Theaterfreunde - Heimat- und Kulturverein freut sich über 871 Euro Spende fürs Gemeindehaus

Lesedauer: 
Die Theaterfreunde Schwabhausen übergaben eine Spende an den Heimat- und Kulturverein. Damit wird der Umbau des Gemeindehauses unterstützt. © Theaterfreunde

Schwabhausen. Die Theaterfreunde Schwabhausen haben im Anschluss der dritten Vorstellung des aktuellen Stücks „Hüttengaudi 4.0 „ einen Spendenscheck an den Heimat- und Kulturverein Schwabhausen überreicht.

AdUnit urban-intext1

Bei der Eintrittspreisgestaltung für die Spielsaison 2019 beschlossen die Theaterfreunde Schwabhausen, das ein Euro je Eintrittskarte dem Heimat- und Kulturvereins zur Renovierung bzw zum Umbau des Gemeindehauses zur Verfügung gestellt werden solle. Bei den Theaterfreunden ist es zur Tradition geworden, dass die ortsansässigen Vereine die Bewirtung der Theatergäste übernehmen.

Am dritten Aufführungstermin war der Heimat- und Kulturverein mit der Bewirtung an der Reihe. So wurde die Gelegenheit genutzt und dem Heimat- und Kulturvereins ein obligatorischer Spendenscheck aller bis zu diesem Zeitpunkt verkauften Karten überreicht. So bat Harry Schieß, Vorsitzender der Theaterfreunde, Dietmar Hofmann als Vertreter des Heimat- und Kulturvereins auf die Bühne, um den Scheck zu übergeben.

Über den Betrag von 871 Euro freute sich Dietmar Hofmann sehr. Er sagte, was mit dem Geld geschehe. Für die restlichen Vorstellungen am Mittwoch, 29. Mai, Samstag, 1. Juni, und Sonntag, 2. Juni, sind noch einige Plätze frei.

AdUnit urban-intext2

Kartenreservierungen können ab 18 Uhr unter Telefon 07930/9946111 getätigt werden.