AdUnit Billboard
Natur und Umwelt - Entsetzen bei Bürgern in Dainbach / Landratsamt ordnete nur kleinere Abräummaßnahmen an und erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Großer Biberbau am Dainbächle zerstört

Der Biber am Dainbächle war fleißig. Zu fleißig. So ordnete das Landratsamt kleinere Abräummaßnahmen an, aber Unbekannte zerstörten auch mutwillig den großen Staudamm.

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 
Ganze Arbeit hatte der Biber am Dainbächle geleistet und schon einen ordentlichen See angestaut durch sein Bauwerk – zur Freude einiger Naturfreunde. © M. Depner

Zwischen Dainbach und Unterschüpf fließt das „Dainbächle“ in einem Durchlass unter der Landesstraße 579 hindurch. Hier waren laut Landratsamt Biber aktiv und haben Äste in den Durchlass eingebracht, so dass ein Rückstau mit Überflutung der Landesstraße drohte. „Das Umweltschutzamt des Landratsamtes hat der Großen Kreisstadt Bad Mergentheim die Genehmigung erteilt, diesen kleineren Damm zu

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1