AdUnit Billboard

Für Personalnot in der Bad Mergentheimer Kinderbetreuung vorsorgen

Sascha Bickel zu den gekürzten Kinderbetreuungszeiten

Veröffentlicht
Kommentar von
Sascha Bickel
Lesedauer

Landauf landab fehlt es an Erzieherinnen und Erziehern. Wechselt eine Fachkraft in einen anderen Kindergarten hinterlässt sie meist eine Lücke an der bisherigen Wirkungsstätte, die oft nicht schnell gefüllt werden kann. Sorgen und Nöte gibt es auch an mehreren Stellen im Bad Mergentheimer Stadtgebiet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von Betreuungsnotständen betroffene Eltern machen zurecht ihrem Unmut Luft und allen zuständigen Gremien Druck, denn allzu oft wird die Verantwortung hin und her geschoben, während tragfähige Lösungen fehlen. Dass die Bildung und Förderung der Kinder schnell leidet, wenn das Personal fehlt, ist ebenfalls für längere Zeiträume nicht hinnehmbar.

Erzieher backen, funktioniert noch nicht und natürlich spielt auch immer das Geld eine Rolle – aber es muss übergreifender gedacht und ausgeholfen werden. Eine Art Notfall-Springerteam von dem mehrere Einrichtungen im Wechsel profitieren, wäre wünschenswert. Und natürlich muss noch mehr ausgebildet werden, gerne auch Quereinsteiger, die mittels PIA-Ausbildung an der Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung (kurz EPE) und parallel in den Kindergärten den Erzieherberuf von der Pike auf – fair bezahlt – erlernen.

Mehr zum Thema

Großer Unmut bei Eltern über Personalnot im Kindergarten

Berufstätigen Eltern in Bad Mergentheim fehlt die nötige Kinderbetreuung

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren

Redaktion Hauptsächlich zuständig für die Große Kreisstadt Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1