AdUnit Billboard
Kleintierzüchtervereine Crailsheim-Bad Mergentheim - Kreisschau des Kreisverbandes in Blaufelden

Bad Mergentheimer Kleintierzüchter: Ein Kaninchen war der Star des Tages

Von 
habe
Lesedauer: 
Kleintierpreisträger 2019: Bei der Kleintier- Kreisschau in Blaufelden wurden die verdienten Ehrungen nachgeholt, die aufgrund der Pandemie nicht mehr durchgeführt werden konnten. Auf dem Bild die Preisträger zusammen mit der Verbandsvorsitzenden Petra Heiß (rechts). © Bernd Hellstern

Bad Mergentheim/Blaufelden. Nach der durch die Corona-Pandemie erzwungenen fast zweijährigen Pause, kehrt auch in die Kleintierzuchtvereine des Kreisverbandes Crailsheim-Bad Mergentheim so allmählich wieder Vereinsleben ein. Sozusagen als Startschuss in eine hoffentlich pandemiefreie Zukunft, hatte der Kreisverband nun zur traditionellen Kreisschau nach Blaufelden geladen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Um der derzeitigen Corona-Verordnung zu genügen, wurde die Form der Ausstellung etwas verändert, jedoch ohne Attraktivitätsverlust. Die Vereine des Kreisverbandes hatten an die 550 Tiere für die zweitägige Schau in der Markthalle aufgeboten, davon etwa 180 Kaninchen. Star der Ausstellung, in der Kategorie „Beste Tiere der Schau“ war zweifellos ein Kaninchen (Zwergwidder thüringerfarbig) von Bianca Fernsler (Blaufelden), das hervorragende 98 Punkte erreichte.

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Auch sie freue sich mit den Kleintierzüchtern, so Bürgermeisterin Petra Weber in ihren Grußworten, dass die Züchter ihre Zuchterfolge endlich wieder in der Öffentlichkeit präsentieren können. Verbandsvorsitzende Petra Heiß gab ihrer Freude Ausdruck, dass die Züchter ihre Tiere wieder auf Ausstellungen präsentieren können. Sie hoffe, dass jene Züchter die in dieser nicht leichten Zeit die Zucht aufgaben, wieder neuen Mut fassen werden, um ihr schönes Hobby wieder aufzunehmen.

Großes Interesse

Bei herrlichstem Herbstwetter fand die Ausstellung auch heuer wieder ein erfreulich großes Interesse bei der Bevölkerung, um die mit zahlreichen Kreismeisterschaften, Landesverbands- und Kreisverbandsehrenpreisen ausgezeichneten und prämierten Tiere zu begutachten. Für Unterhaltung sorgte die Kaninchenhopgruppe „Murrtalhopper“, die mit ihren Titeldekorierten Vierbeinern die Besucher erfreuten. Wie hoch das züchterische Niveau im Kreisverband nach wie vor ist, belegt die Tatsache, dass Tiere von Züchtern des Verbandes auf Bundesebene (noch vor der Pandemie) überragende Bewertungen erzielten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Keine leichte Aufgabe hatten die insgesamt neun Preisrichter, denn das züchterische Niveau der ausgestellten Tiere war erstaunlich hoch, was für die gute Arbeit der Züchter spricht. Schon am kommenden Wochenende laden übrigens die Verbandsvereine aus Weikersheim (7. November), Laudenbach und Gerabronn (beide 6./7. November) zu ihren Ausstellungen ein, eine Woche später folgt die Ausstellung in Igersheim (13./14. November).

Die Preisträger

Geflügel- Preisträger 2021: Bundesmedaille (Tauben): Heiko Blank, Niederl. Hochflieger weißschild rot 572 Pkt. und Texaner kernfarbig hell/rotfahl. Landesverbandsmedaille: Siegmar Rutsch, Sachsenenten blau-gelb 383 Pkt., Steffen Haag, Orpingtonenten 383 Pkt., Ernst Ackermann, Italiener silberfarbig 383 Pkt. Rainer Bauer Gedächnispreis (Geflügel): Dominik Worm, Streicherenten silberwildfarbig 574 Pkt. Willi Weiss Gedächnispreis (Tauben): Heiko Blank, Niederl. Hochflieger weißschild gelb 567 Pkt. Theo Retzbach Gedächnispreis (Geflügel Jugend): Paul Beißwenger, Dt. Zwerg-Wyandotten birkenfarbig 561 Pkt. Kreismeister: Ziergeflügel: Z1 Hühnerartiges Ziergeflügel, Lazar Mejic 385 Pkt. Z3 Wasserziergeflügel, Mathias Piller 382 Pkt. Wassergeflügel: Siegmar Rutsch, Sachsenenten blau-gelb 383 Pkt, Steffen Haag, Orpingtonenten 383 Pkt. Große Hühner: Konstantin Egermann, Asil wildfarbig 383 Pkt., Ernst Ackermann, Italiener silberfarbig 383 Pkt.

Zwerghühner: ZGM Egner, Bantam orangehalsig 381 Pkt., Andrej Rogowoj, Zwerg-Barnevelder braun schw. doppelges. 377 Pkt. Tauben: Heiko Blank, Niederl. Hochflieger weißschild rot 384 Pkt. und Texaner kennfrabig hell/rotfahl 383 Pkt. Kreismeister Jugend, Zwerghühner: 1. Paul Beißwenger, Dt. Zwergwyandotten birkenfarbig 376 Pkt., 2. Devin Rieger, Zwerg-Welsumer orangefarbig 374 Pkt. Kaninchen- Preisträger 2021: Roland Etzel Gedächnispreis: ZGM Zink, Helle Großsilber 581.0 Pkt. Hans Clapier Gedächnispreis Jugend: Anne Riethmüller, Hermelin weiß RA 579.0 Pkt.

Kreismeister: Klasse 1 Ralf Fernsler, Dt. Kleinwidder weiß RA 387,5 Pkt., Klasse 2 Paul Riethmüller Holländer Eisengrau-weiß 382,5 Pkt., Bianca Fernsler, Zwergwidder thüringerfarbig 388,5 Pkt., Klasse 4 ZGM Zink Helle Großsilber 387,0 Pkt., Klasse 6b Hermann Groß Castor Rexe 386,5 Pkt. Kreismeister Jugend: Klasse 1 Anne Riethmüller Hermelin weiß BIA 383,0 Pkt., Klasse 4 Emely Kerschbaum, Kleinsilber gelb 380,5 Pkt. Beste Tiere der Schau waren: Bianca Fernsler, Zwergwidder thüringerfarbig 98,0 Pkt., Karl Schietinger, Graue Wiener wildfarbig, Ralf Fernsler, DT. Kleinwidder wildfarbig, Hermann Groß, Castor Rexe, alle 97,5 Punkte. habe

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1