AdUnit Billboard
Schluchtern und Großgartach streiten bis heute

Schwierige Dorfehe

Schluchtern und Großgartach streiten bis heute. Dabei schlossen sich die beiden Ortschaften bereits vor knapp 50 Jahren zusammen, die eine einst badisch, die andere württembergisch. Eine Gemeinde – und doch zweigeteilt.

Von 
Laura Eßlinger
Lesedauer: 
Mit der Heckenschere ist Paul Gräsle an der Grenze zugange. Großgartach und Schluchtern: zwei Dörfer, zwei Länder, zwei Mentalitäten. Und das, obwohl sie seit 1970 eine einzige Gemeinde bilden. © Bahr

Die Grenze ist nicht mehr als ein Rinnsal, versteckt in einer Wiese. Ein unscheinbarer Wasserlauf, kaum 15 Zentimeter tief, aber für viele Menschen in der Gegend ein identitätsstiftendes Bächlein.

Auf der einen Seite, im Nordwesten, erstreckt sich Wiese, dann folgen Sträucher und Bäume, dahinter Hühnerställe. Nach den Hühnern am Hang dann die ersten Häuser von Schluchtern, einst Teil

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen