AdUnit Billboard

Gutes zu berichten

Wo Blut fließt, gibt es Schlagzeilen – oft genug folgt das Nachrichtengeschäft diesem Prinzip. Sollte man den Blick daher nicht lieber auf die frohen Botschaften richten? Die Liverpoolerin Rebecca Keegan würde sagen: ja, unbedingt.

Von 
Viola Schenz
Lesedauer: 
Ein Kiosk in Bonn. Allzu häufig schaffen es negative Nachrichten in die Presse. Hin und wieder gibt es in der Medienlandschaft Rubriken, die sich auf gute Nachrichten konzentrieren. Auch diese Zeitung hat sich mit dem Thema schon befasst und zeigt eine positive Rückschau auf die Woche mit dem Titel „Daumen hoch!“. © dpa

IS-Terror allerorten, Millionen auf der Flucht, Hochhausbrand in London, Waldbrand in Portugal, steigende Bahnpreise, Trump im Weißen Haus, Hackerangriffe auf den heimischen PC. Die Welt da draußen ist ein einziges Elend – und das ist gut so, jedenfalls für das Nachrichtengeschäft. Was zynisch klingt, ist ein Grundsatz im Journalismus: Only bad news is good news – nur schlechte Nachrichten

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen