Schauspiel - Das Theater Chemnitz setzt sich in dem Stück "Beate Uwe Uwe Selfie Klick" mit dem NSU auseinander

Der alltägliche Faschismus

Von 
Ute Grundmann
Lesedauer: 

Auf der Recherche-Baustelle: Michael Dierks, Felix Schiller (mit Puppenkopf), Tobias Eisenkrämer und Magda Decker.

© Dieter Wuschanski/Die Theater Chemnitz

Der Mann vom Verfassungsschutz ist ein schmaler Kerl mit einem überdimensionalen, blonden Kind(s)kopf. Dieses Wesen zwischen Mensch und Puppe hütet einen Sack geschredderter Akten und wird von einem Männer-Trio in einem Glashaus hart verhört. Doch mehr als gestammeltes "Mein Amt ist nicht zuständig", "ich verwahre mich" kommt dabei nicht heraus. Dies ist eine der Schlüsselszenen in einer

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen