Das Interview - Jelena Kordic singt die neue Nationaltheater-Carmen – aber die ist eine ganz normale junge Frau „Carmen ist auch schüchtern“

Von 
Dr. Hans-Guenter Fischer
Lesedauer: 
Die Mezzosopranistin Jelena Kordic, Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim, im Gespräch mit Hans-Günter Fischer, Mitarbeiter dieser Zeitung. © Rinderspacher

Sie ist anschließend ein bisschen müde. „Zu viel Deutsch“ sei es gewesen: in einem Gespräch, in dem sie manchmal auch ins Englische hinüberwechselt. Und davor war es schon ziemlich viel Französisch: in der Oper, die gerade in der heißen Probenphase angekommen ist. Aber wer Carmen sein will, muss eben auch leiden. Nicht nur auf der Bühne und im letzten Akt. Jelena Kordic steht das alles dennoch

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen