Kommentar

Gut versorgt, schlecht verdient

Archivartikel

Olaf Borges zum Defizit der Neckar-Odenwald-Kliniken

Es geht – wie so oft bei den Neckar-Odenwald-Kliniken – um schlechte Zahlen. Ein Verlust von über sieben Millionen Euro steht als Ergebnis für 2018. Einen Defizitausgleich in der momentanen Größenordnung werde der Kreis „dauerhaft sicher nicht schultern können“, sagte der Landrat 2016. Damals lag das Defizit bei 6,5 Millionen Euro. 2017 schlug es mit 5,2 Millionen Euro zu Buche. Hoffnungen

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1519 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00