ANZEIGE

Raum für innovative Ideen und erfolgreiche Unternehmen

Zentral zwischen den Ballungszentren Baden-Württembergs liegt der Neckar-Odenwald-Kreis. Ursprünglich landwirtschaftlich geprägt, finden sich heute klein- und mittelständische Unternehmen in der Wirtschaftsregion, die für Kontinuität und Stabilität sorgen.

Lesedauer: 
Vom Neckar im Südwesten bis zu den Wäldern im Nordosten: Im Neckar-Odenwald-Kreis lebt und arbeitet man „im Grünen“. © LANDRATSAMT NECKAR-ODENWALD-KREIS

Als bedeutender Ausbildungsstandort der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und als Sitz großer Gesundheitseinrichtungen offeriert der Neckar-Odenwald-Kreis beste Voraussetzungen für nachhaltige Zukunftschancen in Verbindung mit Lebensqualität sowohl für Existenzgründer und expandierende Unternehmen als auch für Arbeitnehmer und deren Familien. Große und preiswerte Gewerbeflächen lassen Raum für neue Ideen und erfolgreiche Unternehmen.

Pluspunkte des Neckar-Odenwald-Kreises

  • Superschnelle digitale Infrastruktur: Die digitale Zukunft des Neckar-Odenwald-Kreises ist mit dem flächendeckenden Anschluss an das Gigabit-Netz in der Breitband-Versorgung gesichert. Er ist der erste Landkreis in Deutschland, der ohne öffentliche Fördermittel von Bund, Land und Kommunen bis Ende 2024 komplett mit superschnellen Internet versorgt sein wird.
  • Im Herzen Süddeutschlands: Die zentrale Lage und die vielfältige Verkehrsanbindung machen den Neckar-Odenwald-Kreis attraktiv für Unternehmen und Wirtschaftsbetriebe. Alle wichtigen Autobahnen sind in wenigen Autominuten erreichbar, der Neckar bietet eine schiffbare Wasserstraße und die Verkehrslandeplätze Walldürn und Mosbach-Lohrbach sind Teil der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur.
  • Beachtliche Bildungschancen: Lebenslanges Lernen wird im Neckar-Odenwald-Kreis großgeschrieben. Von der Kindertagesstätte bis zum dualen Studium an der DHBW Mosbach ist das Lernen durchgängig vor Ort möglich.
  • Naturerlebnis in der Freizeit: Zahlreiche, gepflegte Wege für Wanderer, Radfahrer, E-Biker und Mountain-Biker, mit zauberhaften Ausflugszielen in abwechslungsreichen Landschaften, finden sich im Neckar-Odenwald-Kreis und bieten Erholung für alle, die eine Auszeit suchen.
  • Kunst - auch kulinarisch: Die Schlossfestspiele Zwingenberg, der Skulpturenradweg, Burgen, Schlösser und zahlreiche Museen sind ein Genuss für alle Kunst- und Kulturliebhaber. Aber auch regionales Kulturgut, wie die zahlreichen Feste, Märkte und die Gastronomie, lassen Bürger und Gäste gleichermaßen schwärmen.
  • Hohe Wohnqualität: Wohnen im Grünen – und das zu günstigen Preisen – ist ein Wunsch vieler. Im Neckar-Odenwald-Kreis lässt sich dieser Wunsch einfach erfüllen. Städte und Gemeinden beraten Wohnungs- und Bauplatzsuchende gerne und kompetent.
  • Unbürokratische Beratung: Die Wirtschaftsförderung Neckar-Odenwald-Kreis (WiNO) unterstützt unbürokratisch und schnell bei Betriebsansiedlung, -erweiterung und -modernisierung. Individuelle Fördermöglichkeiten und Raum für neue Ideen sind zentrale Module der WiNO-Serviceleistungen.

Vorzügliche Infrastruktur

Neckar-Odenwald-Kreis



Geschichte: Der Neckar-Odenwald-Kreis wurde 1973 im Zuge der Kommunalreform aus den Gebieten der früheren Landkreise Mosbach und Buchen gebildet.

Hauptverwaltungssitz: Mosbach.

Städte und Gemeinden: 27 (21 Gemeinden und sechs Städte)

Fläche: 1.126,29 km²

Einwohnerzahl: 143.797 (Stand Dezember 2020, 128 Einwohner/km²)

Wirtschaft: 5.352 Unternehmen (2018), 46.260 Beschäftigte (2020), 8,9 % Beschäftigte mit Hochschulabschluss (2020), 3,8 % Arbeitslosenquote (2020), 4.420 Millionen Euro Bruttoinlandsprodukt (BIP), 3.983 Millionen Euro Bruttowertschöpfung, 68.581 Euro BIP je Erwerbstätigem (2018).

Kontakt: Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis, Neckarelzer Straße 7, 74821 Mosbach, Telefon 06261/84-0, post@neckar-odenwald-kreis.de

www.neckar-odenwald-kreis.de

 

 

Langfristige Planungssicherheit für künftige Entwicklungen der Firmen steht bei den Kommunen oder in Kooperation mit betriebenen Gewerbegebieten ganz oben auf der Agenda. Hier sind Ansiedlungsvorhaben in der Regel noch „Chefsache“ der Bürgermeister. Interessant wird der Neckar-Odenwald-Kreis durch seine vorzügliche Infrastruktur, die die Unternehmensstandorte zukunftssicher macht. Durch die nachhaltige Bereitstellung gut ausgebauter Straßen- und Schienenverbindungen, schnellen Zugängen zu den Fernverkehrswegen, flächendeckender Glasfaser-Breitbandversorgung und leistungsstarker Energieversorgungsnetze wird die Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichergestellt.

Als Gebiet der Regionalförderung des Landes Baden-Württemberg und der Europäischen Union bieten sich Unternehmen und Existenzgründern gleichermaßen optimale Förderperspektiven. Wenn Unternehmen erweitert, übernommen oder neu gegründet werden, sind im Neckar-Odenwald-Kreis Zuschüsse oder zinsgünstige, langfristige Darlehen von Bund oder Land möglich. Die Wirtschaftsförderung des Neckar-Odenwald-Kreises (WiNO) berät, fördert und unterstützt bei allen Fragen der Ansiedlung oder Betriebserweiterung. Der 48-Stunden-Service ermöglicht kurze Wege und schnelle Entscheidungen.

Enormer Freizeitwert

Und da wäre noch das „gewisse Etwas“: Bezahlbarer Wohnraum „im Grünen“ begünstigt den Zuzug von Fachkräften. Der Freizeitwert der Gegend ist enorm: Zahlreiche Naherholungsgebiete, Qualitätswanderwege, ein weitläufiges Radwegenetz und zahlreiche Ausflugsziele in idyllischer Natur zeichnen die Region aus. Doch der wertvollste Standortfaktor sind die Menschen, die gerne und gut im Neckar-Odenwald-Kreis leben und motiviert, kompetent und zuverlässig „zum Schaffen“ gehen.

Mehr zum Thema

Breitbandausbau: Bundesweites Leuchtturmprojekt im Neckar-Odenwald-Kreis

Vorreiter bei der Versorgung

Veröffentlicht
Mehr erfahren
DHBW: Baukompetenzzentrum am Hochschulstandort geplant

Vision für Erweiterung

Veröffentlicht
Mehr erfahren