Walldürn

Amorbacher Abteikonzerte Vier Veranstaltungen stehen auf dem Programm

Werke auf der Barock-Orgel zu hören

Amorbach.In der Fürstlichen Abteikirche finden 2020/2021 wieder die Abteikonzerte statt. Beginn ist jeweils um 16 Uhr. Im Mittelpunkt der Konzertreihe steht eine der größten erhaltenen Barock-Orgeln Europas: die berühmte Orgel der Gebrüder Stumm aus dem Jahr 1782. Zu allen Konzerten stehen den ausgewählten Organisten renommierte Solisten und Ensembles zur Seite.

Am Ostermontag, 13. April, tritt die Trompeterin Professor Laura Vukobratovic (Essen) gemeinsam mit dem Organisten Professor Schmeding (Leipzig) unter dem Motto „Barocker Trompetenglanz“ auf.

Am Pfingstmontag, 1. Juni, erklingt unter dem Motto „Singender Barock - Blühende Klassik“ das Konzert des international bekannten Tenors Joshua Owen Mills (London) sowie des Organisten Christoph Hauser (Fürstenfeld).

Am 1. Advent, 29. November, kommen die international bekannten Augsburger Domsingknaben nach Amorbach, begleitet von der Harfenistin Professorin Maria Stange (Stuttgart) und dem jungen kroatischen Organisten Umberto Kostanic (Augsburg), und leiten unter dem Motto „Himmelsklänge“ stimmungsvoll die Adventszeit ein.

Zum Neujahrskonzert und Abschluss der Reihe am 1. Januar 2021 gastieren das Trompetenensemble der Bamberger Symphoniker (Ltg. Lutz Randow) und der Bamberger Domorganist Markus Willinger.

Zum Thema