Neckar-Odenwald

Pflegezentrum Hüffenhardt Domus Cura seit 1. Mai Betreiber

Verzögerte Übernahme

Archivartikel

Hüffenhardt.Der Pflegeheimbetreiber Domus Cura hat mit dem 1. Mai offiziell das Pflegezentrum Hüffenhardt übernommen. Dies bestätigte das Unternehmen in einer Mitteilung am Dienstag. Die Einrichtung war zuvor von den Neckar-Odenwald-Kliniken betrieben worden.

Durch Verzögerungen in der Abwicklung, unter anderem auch aufgrund der Corona-Krise, konnte die Übernahme erst zum 1. Mai stattfinden und nicht wie geplant schon früher. Der Prozess war im Vorfeld begleitet worden durch intensive Gespräche von Domus-Cura mit den Mitarbeitern. Auch einen Angehörigen-Informationsabend hatte es gegeben.

Konkret ändern wird sich nach Auskunft des neuen Betreibers für die Bewohner und Mitarbeiter zunächst wenig. „Der Betrieb wird in bewährter Form weitergeführt“, so Geschäftsführer Christian Ersing. Die langjährige Erfahrung des Personals und die gute Einbindung vor Ort sei eine wichtige Basis für ein gut funktionierendes Pflegeheim. Darauf wolle man aufbauen, so Ersing weiter. Mittelfristig wolle man durch Modernisierungsmaßnahmen die Abläufe in der Einrichtung effizienter und einfacher gestalten.

Aktuell ist allerdings die Corona-Epidemie das beherrschende Thema in der Zusammenarbeit. „Wir befinden uns schon seit einiger Zeit in intensivem Austausch mit der Einrichtung. Zusammen mit den Mitarbeitern haben wir umfassende Maßnahmen getroffen, um einen Ausbruch von Corona zu verhindern“, berichtet Christian Ersing. Die Maßnahmen reichen von der Organisation des allseits knappen Hygienematerials bis hin zur Ausarbeitung verbindlicher Quarantäne-Pläne. Innerhalb der Domus-Cura-Gruppe tausche man sich intensiv über das Vorgehen in der derzeitigen Gefährdungslage aus und nutze Synergieeffekte, beispielsweise bei der Versorgung von Schutzmaterial.

Die Einrichtung bleibt für externe Besucher bis auf wenige Ausnahmen geschlossen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Angehörige können telefonisch und per Post Kontakt mit ihren Angehörigen aufnehmen. Domus Cura ist im Neckar-Odenwald-Kreis bereits mit zwei weiteren Einrichtungen vertreten. So betreibt das Unternehmen die Häuser „Glück im Winkel“ in Aglasterhausen-Michelbach und in Neunkirchen.

Zum Thema