Mudau

Erste Mudauer Hausgeburt seit 18 Jahren Hebamme unterstützte Cindy Bako bei der Geburt

Lavinia Sofie erblickte zu Hause das Licht der Welt

Archivartikel

Mudau.Hausgeburten sind eine Seltenheit geworden und erfordern sicher auch einiges an Vertrauen der werdenden Mütter und Väter in ihre eigene Konstitution und vor allem in die Kompetenz ihrer Hebammen.

Cindy und Robert Bako aus Mudau hatten dieses Vertrauen. Wie bei den beiden ersten Kindern des Ehepaars, wenn auch noch nicht in Mudau, erblickte nun Lavinia Sofie bei der ersten Mudauer Hausgeburt seit 2001 das Licht der Welt.

Die Geburtsurkunde bei der Gemeinde hat die Nummer 001/2019, und das im Dezember. Ortsvorsteher Walter Thier besuchte die Familie und gratulierte zur Geburt der Tochter. Von Familie Baku erfuhr er, dass die Hausgeburt von einer Hebamme aus Bad Mergentheim begleitet wurde, da es im Neckar-Odenwald-Kreis keine Hebamme mehr gäbe, die eine Hausgeburt unterstütze. Mutter und Kind mit Familie sind wohlauf. L.M.