AdUnit Billboard
Auto

Volvos neuer XC60: Luftig und aufgeräumt

Volvos neuer XC60 präsentiert sich als ein ein eher rauer Geselle und ist akustisch durchaus präsent. Das Gesamtpaket des SUV ist anspruchsvoll, was sich auch im Kaufpreis niederschlägt. Der Testwagen in der sportlichen und umfangreichen R-Design-Ausstattung kostet fast 55 000 Euro, die Basis beginnt ab rund 45 000 Euro.

Bild 1 von 6

Der markanten Frontpartie des XC60 verleihen T-förmige LED-Tagfahrleuchten, Volvo nennt es „Thors Hammer“-Motiv, eine eigene Optik. Bilder: Volvo

© Volvo

Bild 2 von 6

Der neue Kurvenassistent ergänzt die Fahrfunktionen des optionalen „Pilot Assist Systems“ und der adaptiven Geschwindigkeitsregelung. Die Folge: Das System senkt das Tempo vor scharfen Kurven, wenn die eingestellte Geschwindigkeit als zu hoch eingestuft wird. Hier geht es in großen Schritten zum autonomen Fahren.

© Volvo

Bild 3 von 6

Hinter der Klappe warten fast 500 Volumen auf das Gepäck.

© Volvo
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 6

Gerade Linien: Der Innenraum des XC60 zeigt sich aufgeräumt.

© Volvo

Bild 5 von 6

Die serienmäßigen Komfortsitze mit elektrischer Höhen- und Neigungseinstellung vorn bieten ausgezeichneten Sitzkomfort – sie sind langstreckentauglich.

© Volvo

Bild 6 von 6

Der Inneraum wirkt luftig und aufgeräumt, der hochformatige Touchscreen ersetzt viele Knöpfe und Tasten – bedarf aber einer gewissen Gewöhnungszeit.

© Volvo
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1