AdUnit Billboard
VfR Mannheim gegen SVW

Das 141. Stadtderby im Rhein-Neckar-Stadion

Der SV Waldhof Mannheim hat das Stadtderby gegen den VfR Mannheim im Verbandspokal am Samstagnachmittag mit 3:0 gewonnen. Damit zogen die Buwe vor über 4000 Zuschauern ins Halbfinale ein.

Bild 1 von 15

Jan-Hendrik Marx (re.) im Kopfballduell mit Yannick Haag.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 2 von 15

Marcel Seegert gibt mit dem Ball am Fuß Kommandos an seine Vorderleute.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 3 von 15

Kevin Koffi schießt zum 1:0 ein.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 15

Die Waldhof-Spieler bejubeln das 1:0 durch Kevin Koffi.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 5 von 15

Arianit Ferati (re.) zieht an Max Denefleh vorbei.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 6 von 15

Kevin Koffi (Mitte.) zieht ab.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 7 von 15

Max Denefleh (re.) im Zweikampf mit Max Christiansen.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Bild 8 von 15

Marcel Seegert (re.) und Norbert Kirschner steigen zum Kopfball hoch.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Bild 9 von 15

Rene Schwall (re.) mit vollem Einsatz gegen Kevin Koffi.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Bild 10 von 15

VfR-Torwart Marcel Lentz pflückt den Ball runter und zeigt, wer Herr im Strafraum ist.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 15

Ab durch die Mitte: Gianluca Korte setzt sich gegen Rene Schwall (li.) und Jascha Glückschalt durch.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Bild 12 von 15

Norbert Kirschner (vorne) versucht per Grätsche, an den Schussversuch von Gianluca Korte zu kommen.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Bild 13 von 15

Mete Celik (li.) spielt den Ball an Yannick Schneider vorbei.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler

Bild 14 von 15

Mounir Bouziane freut sich über sein Tor zum 3:0.

© PIX-Sportfotos/Michael Ruffler

Mehr zum Thema

Stadtderby im bfv-Pokal (mit Fotostrecke)

Pflicht erfüllt: SV Waldhof setzt sich gegen den VfR durch

Der SV Waldhof Mannheim hat sich im Viertelfinale des bfv-Pokals mit einem 3:0 (1:0)-Sieg vom VfR Mannheim getrennt. Der Verbandsligist verkaufte sich teuer, aber der Favorit vom SVW behielt letzendlich verdient die Oberhand.

Veröffentlicht
Von
kpl
Mehr erfahren

Bild 15 von 15

SVW-U23-Spieler Patrick Hocker (re.) und Ayhan Sabah geben sich nach dem Spiel die Hand.

© PIX-Sportfotos/Lukas Adler
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Thema : SV Waldhof Mannheim

  • SV Waldhof Fragen rund um das Landespokal-Finale zwischen SV Waldhof und Türkspor Mannheim

    Die gläserne Trophäe ist eher unscheinbar, doch wer am Samstagnachmittag (14.15 Uhr, Carl-Benz-Stadion) den Pokal des Badischen Fußball-Verbands (bfv) mit nach Hause nehmen darf, hat nicht nur was für die Vitrine, sondern zugleich das Ticket für die 1. Runde des DFB-Pokals in der Tasche. Zwischen dem Drittligisten SV Waldhof und dem Landesligisten FC Türkspor sind die Rollen klar verteilt, doch die 90 Minuten müssen natürlich erst absolviert werden. Hat der Landesligist Türkspor überhaupt eine Chance? Ein Selbstläufer wird das Spiel nicht, wie der SVW schon beim 2:0-Halbfinalsieg beim SV Wagendschwend zur Kenntnis nehmen musste. Auch Wagenschwend ist in der Landesliga beheimatet und Türkspor kündigte an, sich erst einmal auf das Tore verhindern konzentrieren zu wollen. Alles andere als ein Waldhof-Sieg ist dennoch kaum zu erwarten, da die individuelle Klasse und die physischen Voraussetzungen am Ende den Ausschlag geben sollten. Wie läuft der Vorverkauf für das badische Pokalfinale? {element} Schlecht abschätzbar ist der Vorverkauf im Türkspor-Lager, Waldhof-Sprecher Yannik Barwig geht in der Summe aber von einer stattlichen Kulisse aus. „Wir rechnen mit etwas mehr als 5000 Zuschauern“, sagt Barwig. Wird das Endspiel auch im Fernsehen übertragen? {furtherread} Vom bundesweiten „Finaltag der Amateure“, an dem in zahlreichen Landesverbänden die Pokalsieger ermittelt werden, berichtet die ARD am Samstag ab 12.05 Uhr in drei Live-Konferenzen. Die Partie der beiden Mannheimer Clubs wird im zweiten der drei Konferenzblöcke abgedeckt, es gibt immer wieder Live-Schaltungen nach Mannheim. Warum ist der BFV-Pokal für den SV Waldhof so wichtig? Es geht wie immer nicht nur um die Ehre, sondern auch ums Geld. In der Vorsaison erhielten die Clubs, die sich für die 1. Runde des DFB-Pokals qualifizierten, fix 128 757 Euro, in Runde zwei wurden zusätzliche 257 514 Euro ausgeschüttet. Dazu kommen noch Zuschauereinnahmen, die zu je 45 Prozent an die beteiligten Vereine gehen, zehn Prozent gehen an den Veranstalter DFB für Platzmiete, Schiedsrichter und weitere Kosten. Der SVW kam im vergangenen Jahr auf deutlich über 400 000 Euro. Wie ist die Motivationslage beim Favoriten SV Waldhof? „Ich habe im vergangenen Jahr hier zwei Spiele im DFB-Pokal absolvieren dürfen und ich möchte in der nächsten Saison wieder DFB-Pokal spielen – ganz klar. Wir werden uns deshalb gut auf das Spiel vorbereiten und wollen nichts dem Zufall überlassen“, sagt etwa SVW-Führungsspieler Marc Schnatterer. Wie sieht die Bilanz des SV Waldhof im BFV-Pokal aus? Eher bescheiden. Zwar stemmten die Blau-Schwarzen auch schon 2020 und 2021 den Pokal in die Höhe, doch davor war der SVW 20 Jahre nur in der Zuschauerrolle, wenn die anderen feiern durften. In der Saison 1998/99 gewann der Waldhof das letzte Mal den Pokal, insgesamt gab es nur vier Erfolge. Wer ist der bislang erfolgreichste Club im bfv-Pokal? Unangefochtener Spitzenreiter in dieser Statistik ist der SV Sandhausen, der seit der ersten Austragung in der Saison 1949/50 zwölf Mal den bfv-Pokal gewann. Wie oft ging der Landespokal bisher nach Mannheim? In der Summe ebenfalls zwölf Mal, allerdings verteilten sich die Pokalsiege auf fünf Vereine. Neben dem SV Waldhof trugen sich auch der VfR Mannheim (3), der ASV Feudenheim (2), der VfL Neckarau (2) und 1970 auch der FC Germania Friedrichsfeld in die Siegerliste ein. Wie viele Drittligisten sind schon aus dem Rennen? Ungewöhnlich viele. 13 Clubs hat es in den Landespokalen bereits erwischt. Neben dem SVW spielen am Samstag auch der künftige Drittligist Elversberg und Viktoria Köln um den Einzug in die 1. Hauptrunde. Wann wird die 1. Hauptrunde 2022/23 ausgelost? Am Sonntag in einer Woche am 29. Mai ab 19.15 Uhr in der ARD.

    Mehr erfahren
  • Fußball Endspiel um den Landespokal: Waldhofs Gier nach dem nächsten Fest

    Im Stadt-Duell gegen den Landesligisten FC Türkspor will der SV Waldhof kompromisslos das Ticket für den DFB-Pokal lösen, um dem Club und den Fans die Chance auf ein weiteres großes Spiel wie im Vorjahr zu geben.

    Mehr erfahren
  • Fußball Schnatterers fulminanter Waldhof-Schlussspurt

    Mannheims Routinier Marc Schnatterer dreht nach seiner Vertragsverlängerung richtig auf und ist am Ende der Saison mit Dominik Martinovic der beste Waldhof-Scorer. Vom neuen Trainer hat er klare Vorstellungen.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1