AdUnit Billboard

Ulrich Steinmetzger

Freier Autor : Ulrich Steinmetzger geboren 1958 in Gera, Abitur, Pädagogikstudium in Halle (Saale), Lehrer, Promotion zum Dr. phil., seit 1987 Arbeit als Lektor (Mitteldeutscher Verlag, Deutsche Verlags-Anstalt, Verlag Janos Stekovics, Wallstein Verlag, Verlag Hermann Schmidt, jazzwerkstatt, Osburg Verlag …) und Herausgeber („Die unter 30“, mit Bernd Dreiocker und Matthias Eisel, „Was wird aus uns?“, „Michel ohne Mütze“ mit Hinrich Matthiesen, „Berlin | Berlin“, mit Ulli Blobel, „Sonne, Mond und Sterne. Über Literatur und Musik“, mit Jürgen Krätzer und Benedikt Viertelhaus), von 1997 bis 2002 Marketing- und Werbekoordinator in einem Industrieunternehmen, seit 2002 freiberuflicher Lektor, Publizist und Journalist, Literatur-, Musik-, Kultur-, CD- und Konzertkritiken für eine Reihe von Zeitungen und Zeitschriften, Vorträge, Linernotes, Presse- und Programmtexte für diverse Labels, Künstler und Veranstalter. Lebt in Halle (Saale).

Veröffentlichungen

Literatur

Leben im Cyberspace ohne jegliche Ordnung

Man kann dieses Buch eigentlich nicht auf einer Seite besprechen, denn nichts fehlt. Politik, Medien, Militär, Polizei und wir alle sind drin. Alles, ausnahmslos und noch viel mehr, was sonst so unübersichtlich ist.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Karl Ove Knausgårds neuer Roman: Vom Starren in den Himmel

Karl Ove Knausgård erzählt in seinem neuen, knapp 900 Seiten umfassenden Werk „Der Morgenstern" von einer Welt und Menschen, die aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Vladimir Sorokin erzählt von russischen Zuständen

Vladimir Sorokin erzählt in seinem Erzählungsband „Die rote Pyramide" von russischen Zuständen. Angesichts der aktuellen politischen Lage liest sich das alles noch deutlich bedrohlicher.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Esther Kinskys Roman „Rombo“: Leben in einer Störungsregion

Ein katastrophales Erdbeben in Norditalien wird in Esther Kinskys Roman „Rombo“ zur Zeitenwende. Das Buch ist ein großes Gleichnis zu einer aus den Fugen geratenen Zeit.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Bestseller-Autorin Eva Menasse: Mehr als einfache Wahrheiten

Bestseller-Autorin Eva Menasse legt ihren Roman „Dunkelblum“ über einen österreichischen Ort im Ländereck zu Ungarn vor.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Quentin Tarantino führt Hollywood nun auch im Buch ad absurdum

Der Star-Regisseur Quentin Tarantino veröffentlicht seinen Debütroman „Es war einmal in Hollywood“. In dem nimmt er, wie schon im Film "Once Upon a Time in Hollywood", die Traumfabrik wieder einmal auf die Schippe.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Christoph Heins neuer Roman „Guldenberg“ blickt in die deutsche Provinz

Die Gegenwartsliteratur geht über die Dörfer: Dörte Hansen, Sasa Stanisic, Julie Zeh … Nun nimmt Christoph Hein ein fikitves Örtchen in den Blick - ein Dorf, wie es überall in Deutschland zu finden seien könnte.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Autor gibt seinem Affen Zucker

T.C.Boyle schreibt im neuen Roman „Sprich mit mir“ über Wissenschaftler, einen Schimpansen und die Sprache.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Die Liebe in Zeiten des Massentourismus

Der Niederländer Ilja Leonard Pfeiffer hat mit „Grand Hotel Europa“ einen grandiosen Roman vorgelegt.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
Literatur

Zwischen Lust und Belästigung

Dies ist das Romandebüt eines 29-jährigen Autors von knapp tausend Seiten. Geschrieben wurde es vom Januar 1997 bis zum April 1998, dem Jahr, in dem es im Entstehungsland auch veröffentlicht wurde.

Veröffentlicht
Von
Ulrich Steinmetzger
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1