Inge Günther

Korrespondent : Inge Günther, 63Jahre, studierte in Köln Heilpädagogik, sattelte anschließend auf Journalismus um und machte ein Zeitungsvolontariat bei der Frankfurter Rundschau. Seit 1996 arbeitet sie als Korrespondentin in Jerusalem mit einjähriger Sabbatical-Unterbrechung 2004/2005 in Kalifornien.

Veröffentlichungen

Nahost

Israel – ein Land zwischen Angst und Aufbruch

Der Staat im Nahen Osten feiert den 70. Jahrestag. Untrennbar zur Geschichte gehört der Kibbuz, eine ländliche Siedlung. Sie ist aus der sozialistischen Vision entstanden, dass alle Bürger gleich sind. Zu Besuch im Dorf Zor’a. ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Kommentar

Elend in Gaza beenden

Inge Günther über die Massenproteste der Palästinenser – und die Frage, wie die Gewaltspirale durchbrochen werden kann

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Protest

Tote und Verletzte in Gaza

Dichte Tränengasschwaden hüllten gestern das Grenzgebiet zum Gazastreifen ein. Kanonenschläge und das Zischen sonstiger Geschosse, die israelische Soldaten gezielt gegen die die mit Steinen und Molotowcocktails bewaffneten ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Kommentar

Applaus aus falscher Ecke

Inge Günther zum Antrittsbesuch von Heiko Maas in Israel

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Israel

Premiere in Nahost-Diplomatie

Heiko Maas hat dem palästinensischen Präsidenten gleich ein Präsentpaket zu seinem Antrittsbesuch als Außenminister mitgebracht. Schließlich feiert Mahmud Abbas just gestern seinen 83. Geburtstag. Die deutschen Spezialitäten aus ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Korruptionsvorwürfe

Netanjahu klebt an seinem Amt

Kampflos aufgeben wird Benjamin Netanjahu nicht. Das hat Israel Premier gleich klargestellt, als die polizeilichen Korruptionsermittler am Dienstagabend ihre Anklageempfehlung gegen ihn wegen Verdachts der Bestechung, des Betrugs ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Kommentar

Brisant

Inge Günther dringt Moskau zur Deeskalation im Konflikt zwischen Israel und Syrien beziehungsweise dem Iran

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Kommentar

Unterschätzt

Inge Günther stellt fest: Durch die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt von Israel stehen die USA so isoliert da wie nie zuvor

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Nahost-Konflikt

„Dumm und unverantwortlich“

Fast im Laufschritt eilen die moslemischen Gläubigen durch die Jerusalemer Altstadtgassen. Immer dichter wird die vorandrängende Menschenmenge. Das Mittagsgebet in der Al-Aksa-Moschee scheint sie gestern geradezu magnetisch ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren
Jerusalem-Krise I

Hamas ruft zum Aufstand auf

Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat hat ein Faible dafür, die ehrwürdigen Altstadtmauern zu illuminieren. Mittwochabend, kaum dass Donald Trump in Washington die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt verkündet hatte, ...

Veröffentlicht
Von
Inge Günther
Mehr erfahren