Georg Rudiger

Freier Autor : Georg Rudiger beobachtet von Freiburg aus das Musikleben im Südwesten, der Schweiz und auch mal in Südafrika. Meistens schreibt er über Klassik, gelegentlich aber auch über Jazz und Pop, wenn er nicht gerade am Cello sitzt.

Veröffentlichungen

Corona

Warum Corona die Existenz von Musikverlagen stark bedroht

Musikverlage, darunter der Mainzer Schott Verlag, sind schwer von der Pandemie getroffen. „Es werden nicht alle überleben“, warnt Birgit Böcher, Chefin des Musikverlerger-Verbandes. Der Lockdown macht vielen Häusern zu schaffen.

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Komponisten-Verbandschef

Heidelberger Moritz Eggert warnt Kulturschaffende vor Sonderrolle

Seit Herbst 2020 ist Moritz Eggert Präsident des Deutschen Komponistenverbandes. Er sagt: "Die Sonderrolle, die die Künstler für sich beanspruchen, finde ich problematisch." Die Kultur in Deutschland werde nicht vernachlässigt.

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Interview

Smudo spricht über Corona-App "Luca" der Fantastischen Vier

Schon in Videos und Konzerten setzen die Fantastischen Vier auf digitale Innovation. Da die Band nicht auftreten kann, hat sie die Corona-App „Luca“ entwickeln lassen. Und auch in Richtung Querdenker richtet Smudo klare Worte.

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Pop

Bluegrass-Musiker Thomm Jutz aus Bühl für Grammy nominiert

Im Interview spricht der Künstler, der seit 2003 in Nashville lebt, über sein Leben in zwei Welten und die Zerbrechlichkeit der US-Demokratie.

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Musiktheater

Walkürenfelsen als helles Ikea-Schlafzimmer

Im Programmheft posieren die vier Karlsruher "Ring"-Regisseure vor wilder Naturkulisse in Island. Bei der "Götterdämmerung" sitzen drei von ihnen mit dem Rücken zum Publikum auf Regiestühlen. David Hermann stapelt neben seinem ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Salzburger Festspiele

Enthemmte Männlichkeit bricht sich Bahn

Ein extremes Orchestercrescendo - und Nina Stemme hält sich als Katerina Ismailowa die Ohren zu. Der gewalttätige Schwiegervater Boris erinnert sich an seine Jugend - und schon erklingen süßliche Operettenfetzen aus dem ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Kultur allgemein

Bregenzer "Carmen" leidet unter Klischees

Bregenz. Das Bühnenbild ist spektakulär. Zwei gigantische Hände scheinen riesige Spielkarten in die Luft zu werfen. Diese Kulisse bildet den Rahmen für die Oper "Carmen", mit der die Bregenzer Festspiele begonnen haben. Leider ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Das Interview

"Ich bin ein Bühnentier"

Auch diese Situation meistert die Sängerin mit Charme und Temperament: Das Interview mit dieser Zeitung wird zunächst auf dem Handy von Diana Damraus Vater geführt. Doch der will es nach einigen Minuten wiederhaben. Wir bemühen ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Interview

"Es geht um die Intensität des Lebens"

Chaya Czernowins Oper "Infinite now" feiert am 26. Mai am koproduzierenden Nationaltheater Mannheim Premiere. Einen Tag vor der Uraufführung hat sich Georg Rudiger in Gent mit der israelischen Komponistin getroffen. Ein Gespräch ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren
Festival

Ein geglückter Umzug

Die Bühne in der Orangerie von Brenners Parkhotel ist in blaues Licht getaucht. Bolero Berlin, eines von über dreißig Kammerensembles der Berliner Philharmoniker, lädt ein zur südamerikanischen Nacht. Das sechsköpfige Ensemble ...

Veröffentlicht
Von
Georg Rudiger
Mehr erfahren