Frank Dietschreit

Freier Autor :

Veröffentlichungen

Literatur

Peter Handke neues Werk "Mein Tag im anderen Land" erschienen

Peter Handke ist umstritten. In seinem Werk "Mein Tag im anderen Land" behandelt das Verhältnis des Einzelnen zur Öffentlichkeit. Wir haben es schon gelesen.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Juli Zeh zerfleddert in ihrem neuen Roman Vorurteile

"Über Menschen" heißt der neue Roman der Erfolgsautorin Juli Zeh. Wie schon in "Unter Leuten" nimmt sie das Leben in der Provinz und das Stadt-Land-Gefälle in den Blick - und sie plädiert dafür, einander zuzuhören.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Vorlesungen

Notorischer Brückenbauer

Durs Grünbein, 1962 in Dresden geboren, ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter. Für sein vielfältiges Werk aus Lyrik und Essays, Tagebüchern, Übersetzungen und autobiografischer Prosa hat er 1995 den ...

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Gar keine Lust auf ein Endzeitgefühl

Ian McEwan, der immer wieder als Kandidat für den Literaturnobelpreis gehandelt wird, hat ein Buch mit dem Titel „Erkenntnis und Schönheit. Über Wissenschaft, Literatur und Religion“ veröffentlicht.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Gespenster der Vergangenheit

In „Böses Blut“ sucht Joanne K. Rowling alias Robert Galbraith nach einer vor Jahrzehnten verschwundenen Frau.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Pubertät in Neapel ohne Pep

Nachdem die unter dem Pseudonym Elena Ferrante veröffentlichte „Neapolitanische Saga“ für Aufsehen sorgte, war der Hunger nach weiterem Lesestoff groß. Doch der neue Roman „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen“ enttäuscht.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Ausblick auf die Apokalypse

Jonathan Franzen zeichnet in seinem neuen Buch „Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen“ ein düsteres Bild für den Umweltschutz.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Nationalismus

Erstmals übersetzter Text George Orwells erweist sich als brennend aktuell

Ein Gespenst geht um in Europa. Doch es ist, anders als zu Zeiten von Karl Marx, das Gespenst des Nationalismus. Da trifft es sich, dass jetzt ein Essay von George Orwell erstmals in deutscher Übersetzung erscheint.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Schauspiel

Zähes Ringen ums Wort

Das Berliner Ensemble mausert sich zum Wallfahrtsort für Fans der französischen Autorin Yasmina Reza: Nach „Kunst“ und „Der Gott des Gemetzels“ ist jetzt „Drei Mal Leben“ im Brecht-Theater angekommen.

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren
Literatur

Ein fast glückliches Leben am Vorstadt-Theater

Eigentlich ist Marie-Anne immer zu kurz gekommen. Zwar hat sie es geschafft, sich aus den Fängen einer kleinbürgerlich-spießigen Familie und einem grauen Provinz-Kaff zu befreien und es auf eine Theaterbühne in Paris zu bringen. ...

Veröffentlicht
Von
Frank Dietschreit
Mehr erfahren