DAS NACHRICHTENPORTAL

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 
Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Buchen Hardheim / Höpfingen Hardheim / Höpfingen Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Walldürn

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Morgen Auftritt beim Bundespräsidenten in Berlin: Sennfelder Zwillingsbrüder verstehen sich als „lyrische Grenzgänger“ und nennen sich „Zweierpasch“

Felix und Till Neumann im Schloss Bellevue

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 12.11.2013

Die Sennfelder Zwillingsbrüder Till (links) und Felix Neumann (rechts) gastierten morgen mit ihrer Hip-Hop-Formation "Zweierpasch" bei einer Veranstaltung des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue.

© FN

Sennfeld. "Zweierpasch & Khandroma" spielen in der fünfköpfigen Akustik-Formation am Mittwoch, 13. November, ein kleines Konzert im Schloss Bellevue, dem Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten in Berlin. Mit dabei sind Felix und Till Neumann. Die Zwillingsbrüder stammen ursprünglich aus Sennfeld und haben ihren Lebensmittelpunkt jetzt in Freiburg.

Anlass ist "Spurensuche"

Anlass für den Auftritt beim Bundespräsidenten sind die Feierlichkeiten des trinationalen Projekts "Spurensuche".

Den Rahmen bildet eine Preisverleihung, bei der Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen vom Bundespräsidenten Joachim Gauck ausgezeichnet werden. Die jungen Leute waren rund sechs Monate auf historischer Spurensuche zum Thema "Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte". Eine Veranstaltung wie gemeiselt für die lyrischen Grenzgänger von "Zweierpasch".

"Zweierpasch" (Französisch: "Double Deux") ist ein HipHop-Duo. Die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann mischen in ihren Songs nicht nur Stile (Hip-Hop, Reggae, Funk und Jazz), sondern auch Sprachen: Deutsch und Französisch. Live werden die beiden von der fünfköpfigen Band "Khándroma" unterstützt.

"Zweierpasch" veröffentlichte im September 2011 mit dem Song "Grenzgänger/Frontalier" einen flammenden Appell, mentale und geographische Grenzen zu überschreiten. Den Rahmen des Liedes bilden Reden von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer bei der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahr 1963.

Dieser und weitere deutsch-französische Songs erschienen im August in Form des deutsch-französischen HipHop-Albums "Alle guten Dinge sind zwei"/ "Toutes les bonnes choses arrivent par deux", das die Band zum Anlass des deutsch-französischen Jahres veröffentlicht hat. Im Januar 2014 erscheint die Albumsingle "Mon Chemin", auf der der mauretanische Sänger "Monza" gefeatured ist.

Auf in die Hauptstadt: Die "Pasch-Karavane" rollte gestern nach Berlin. Heute drehen die jungen Männer in der Hauptstadt ein Video zur ersten Single (Mon Chemin). Mit dabei sind der afrikanische Sänger Monza und der Tänzer/Sänger Stanley. In Berlin stehen außerdem zwei Pressetermine und ein Fotoshooting an.

Pädagogische Projekte

Die pädagogischen und interkulturellen Grundlagen für ihre Arbeit haben Felix und Till Neumann bei den deutsch-französischen Orga-nisationen B.I.L.D. und G.Ü.Z. erworben. Seitdem betreuen sie regelmäßig interkulturelle Jugendbegeg-nungen sowie pädagogische Projekte in unterschiedlichen Ländern (Deutschland, Frankreich, Mauretanien).

Über Grenzen gehen die Brüder nicht nur mit Konzerten auf beiden Seiten des Rheins, sondern auch mit pädagogischer Arbeit: Seit 2006 leiten sie in deutschen und französischen Schulen und Kulturzentren interkulturelle Rap-Projekte.

Dabei werden Rhythmus, Sprache und Kreativität geübt sowie der Austausch zwischen Deutschen und Franzosen gefördert.

Im Winter 2012 waren die Brüder im Auftrag der deutschen Botschaft in Westafrika unterwegs, um dort in einem Rap-Projekt mit jungen Afrikanern zu arbeiten.

Im September zeichneten sie sich für das politische Bildungsprojekt "Rap dich zur Wahl" verantwortlich, das von mehreren Bundestagsabgeordneten gefördert wurde.

Einstieg bei den FN

Felix Neumann ist diplomierter Sozialpädagoge sowie Politologe. Er arbeitet als Projektreferent in einem deutsch-französischen Bildungsprojekt und ist freier Mitarbeiter der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Till Neumann ist Sprachwissenschaftler und Journalist (deutsch-französisches Doppeldiplom) und arbeitet als Redakteur für eine Tageszeitung. Den Einstieg in den Journalismus fand er bei einem Praktikum in der FN-Redaktion Buchen. Seit 2006 bieten die beiden pädagogische Rap-Projekte in verschiedenen Formaten an. Mit den Teilnehmern werden nicht nur Reim, Rhythmus und Flow geübt, vermittelt werden je nach Zielsetzung und Rahmen der Umgang mit einer Fremdsprache und anderen Kultur oder die kreative Auseinandersetzung mit politisch, kulturell, sozial oder gesellschaftlich relevanten Themen.

Sprechgesang beziehungsweise Rap ist ein ausgezeichnetes Medium, um mit binationalen oder kulturell gemischten Gruppen zu arbeiten oder sich spielerisch einem Thema anzunähern.

Sprechgesang ist für jedermann erlernbar, schult das Rhythmusgefühl und bietet Möglichkeiten für kreative Entfaltung.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 12.11.2013
  • Drucken
 
 
TICKER

Das Wetter im Bauland

Osterburken - Prognose für 0 Uhr

Das Wetter am 23.3.2017 in Osterburken: bedeckt
MIN. 6°
MAX. 12°
 

 

 
 

Kommentar

Nur ein erster Mosaikstein

Die Friedrichstraße in Osterburken wird saniert. Und: Seit Montagabend steht nun auch fest, dass die Borkemer künftig auf Kleinpflaster aus Granit durch die Einkaufsstraße gelangen werden - ebenso wie die Besucher aus nah und fern. Mit der Entscheidung für den neuen Bodenbelag im Herzen der Stadt… [mehr]

Leserbrief

„Befürchtungen erscheinen unberechtigt“

Mit großer Betroffenheit haben wir als Mitglieder des Asylhelferkreises Adelsheim die Nachricht aufgenommen, dass das gerade angelaufene Integrationsprojekt mit fünf jungen Syrern kurzfristig wieder beendet wurde. Wir bedauern das sehr, weil die sprachliche Förderung der Flüchtlinge den Weg in… [mehr]

Schwerer Unfall auf der L 520

Frontal zusammengestoßen

Großeicholzheim. Bei dem Versuch, einen Lkw mit Anhänger sowie einen Kleintransporter zu überholen, ist am Dienstagmorgen auf der L 520 der Fahrer eines Mercedes Sprinters mit einem entgegenkommenden Audi A6 frontal zusammengestoßen. Gegen 6.45 Uhr hatte der aus Richtung Kleineicholzheim kommende… [mehr]


Feuerwehr Krautheim

Raimund Scheuermann für 60 Jahre geehrt

Die Freiwillige Feuerwehr Krautheim hielt am Samstag im Eugen-Seitz-Bürgerhaus ihre Jahreshauptversammlung ab. Krautheim. Dabei standen neben einer Mischung aus Rück- und Ausblick auch Beförderungen und Neuaufnahmen auf der Tagesordnung. Hauptfeuerwehrmann Raimund Scheuermann wurde für 60 Jahre… [mehr]

Fußball

Lukas Geider übernimmt Sindolsheim/Rosenberg II

Neuer Trainer für die SG Sindolsheim/Rosenberg II zur neuen Saison: Lukas Geider, derzeit noch Kapitän des Buchener Fußball-Kreisligisten SV Seckach, wird ab dem Sommer die SG, die derzeit aktuell auf Platz elf der Kreisklasse A Buchen liegt, als neuer Spielertrainer übernehmen. [mehr]

Kontakt zur Redaktion Buchen

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL