Weniger Verkehrstote im Februar

Lesedauer: 

mid Groß-Gerau - Im Februar 2016 sind 14 Menschen weniger bei Verkehrsunfällen getötet worden als im Vorjahresmonat.

© ACE

Auf Deutschlands Straßen sind im Februar 2016 mit 188 Getöteten 6,9 Prozent bzw. 14 Menschen weniger bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Verletzten ist dagegen um 8,6 Prozent auf 24.500 Personen gestiegen. In den ersten beiden Monaten des Jahres wurden damit insgesamt 429 Personen getötet, ein leichter Anstieg um 0,9 Prozent bzw. 4 Personen. Die Zahl der Verletzten ist im Jahresvergleich um 4,0 Prozent auf 50.526 Personen gestiegen.