Deutsche immer reiselustiger

Lesedauer: 

mid Groß-Gerau - 23,5 Millionen Menschen haben im ersten Quartal 2017 an deutschen Airports ein Flugzeug bestiegen.

© Fraport AG

Die Fluggastzahlen an deutschen Airports sind im ersten Quartal 2017 auf Rekord-Niveau gestiegen. Von Januar bis März gingen 23,5 Millionen Menschen in die Luft - vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dabei ist der innerdeutsche Passagierverkehr laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) mit plus 2,9 Prozent etwas schwächer gewachsen als der Auslandsverkehr, der im Jahresvergleich um 4,3 Prozent zugelegt hat.

Mehr zum Thema

Politbarometer Höhenflug der Grünen setzt sich in Umfrage fort

Veröffentlicht
Mehr erfahren