Im Test - Mit dem SQ7 zeigt Audi auch in der Diesel-Krise, was technisch alles möglich ist Das Turboloch ist weggeblasen

Von 
Stephan Eisner
Lesedauer: 

Nur an kleinen Details, wie dem Logo im Kühlergrill, gibt sich der Audi SQ7 zu erkennen.

© Audi

Kein Motorengeräusch in der Autowelt ist betörender, als das eines Achtzylinders. Blubbernd verrichten die acht Töpfe ihre Arbeit, um fauchend-grollend Fanfaren zu blasen, wenn es mal schneller gehen soll. Allerdings haftet den Motoren ein Manko an: Sie trinken über Gebühr. Und das passt natürlich überhaupt nicht in die heutige Zeit. Doch es gibt einen Lichtblick für solvente Blubber-Fans, den

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen