Viernheim

Alexander-von-Humboldt-Schule Spannendes Projekt am Freiwilligentag

Schüler stellen eigenen Apfelsaft her

Viernheim.Vom Schulgarten zum Freiwilligentag: Aus dem Thementag in der siebten Klasse wurde spontan ein Projekt für den Freiwilligentag entwickelt: Die Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule bieten am kommenden Samstag die Verarbeitung von Äpfeln zu leckerem Apfelsaft an.

Lehrer Lutz Ackermann hatte den „Projekttag Apfelsaft“ mit seiner siebten Klasse durchgeführt. Vorher wusste kaum ein Schüler der Klasse, wie der Saft in die Tüte oder in die Flasche kommt. Also kam die schuleigene Obstmühle und Presse genutzt zum Einsatz. Die Klasse schälte und schnitt die Äpfel, drehte sie durch die Mühle und schaute zu, wie der Apfelsaft aus der Presse floss. 30 Liter Apfelsaft kamen so schnell zusammen. Und das Arbeiten hat sich gelohnt: Ausnahmslos alle Schüler fanden den Saft „extrem lecker“, hat Lehrer Ackermann nur positive Rückmeldung bekommen.

Als Schüler und Lehrer zum Apfelfest zusammensaßen, kam die Idee auf, Apfelsaft auch am Freiwilligentag zu pressen. „Überall rund um Viernheim fallen die Äpfel zurzeit ungenutzt kiloweise von den Bäumen“, hat Lutz Ackermann festgestellt. Wer Äpfel von Streuobstwiesen sammeln kann oder wer zuviele Äpfel auf seinem Grund und Boden hat, die er nicht verarbeiten kann, kann sie am Samstagmorgen zur AvH bringen. Dort kümmern sich die Helfer um das Pressen und füllen den fertigen Saft in Kanister und Flaschen. Im Gegenzug freuen sich die Schüler über eine kleine Spende an die Fördervereinskasse. Alle, die Äpfel beisteuern wollen, sollen sich vorab sich bei Lutz Ackermann melden (E-Mail HerrAckermann@online.de, Telefon 06204 / 28 80). su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional