Viernheim

Wohnraum Stromleitung schränkt Flächenentwicklung im Nordwesten ein / Stadt will Ultranet-Trassenführung ändern und somit für ein Drittel mehr Bauland sorgen

Kleiner Schwenk mit großer Wirkung

Archivartikel

Viernheim.Die Entscheidung der Bundesnetzagentur, die Stromtrasse Ultranet über Viernheimer Gemarkung zu führen, fasste Bürgermeister Matthias Baaß im Februar noch mit Bedauern auf (wir berichteten). Jetzt könnte sich daraus allerdings eine Chance für die Stadt ergeben, sofern der Wunsch der Verwaltung nach einer leichten Verschwenkung der „Nord-Süd-Stromautoahn“ beim Planfeststellungsverfahren von

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3840 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional