Viernheim

Forstamt Naturlaufpfad aus Sicherheitsgründen gesperrt / Buchen massiv geschädigt / Mindestens 50 Bäume müssen gefällt werden

„Der ganze Wald ist gefährlich“

Archivartikel

Viernheim.Der Naturlaufpfad nahe dem Bonanza-Spielplatz ist seit Freitag gesperrt. Es bestehe „akute Bruchgefahr abgestorbener Buchenkronen“, teilt das zuständige Forstamt in Lampertheim mit. „Äste können jederzeit herunterfallen, auch wenn kein Wind weht“, warnt Werner Kluge, Bereichsleiter Dienstleistung/Hoheit, im Gespräch mit dem „Südhessen Morgen“. Er betont, dass die ausgewiesene Sperrung

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3847 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional