Lokalsport Südhessen

Eintracht und Groningen laut Berichten über Hrustic-Transfer einig

Archivartikel

Frankfurt.Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt und der FC Groningen sind sich Medienberichten zufolge über einen Transfer des australischen Nationalspielers Ajdin Hrustic einig. Nach Informationen der "Bild" und des Portals "RTV Noord" habe der niederländische Erstligist ein Angebot der Hessen in Höhe von einer Million Euro für den 24-Jährigen akzeptiert. Der Bundesligist wollte den Wechsel nicht bestätigen. "Eintracht Frankfurt äußert sich grundsätzlich nicht zu Transfergerüchten", sagte Eintracht-Sprecher Jan Martin Strasheim am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.

Der Medizincheck von Hrustic und die Vertragsformalitäten sollen sich noch bis nach dem Wochenende hinziehen, hieß es. Der in Melbourne geborene Australier kam als 14-Jähriger nach Europa. Von 2012 bis 2014 spielte Hrustic beim Nachwuchs (U17/U19) des FC Schalke 04; danach wechselte er nach Groningen. 2017 gab er sein Debüt in der australischen Auswahl. Beim 1:3 in Enschede stand Hrustic am (gestrigen) Freitag nicht mehr im Kader des FC Groningen.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional