Lampertheim

Kirchenchor Cäcilia Jahreshauptversammlung im Canisiushaus

Dirigent appelliert an „Vereinsgeist“

Archivartikel

Hofheim.Im Canisiushaus sind die Sänger des Katholischen Kirchenchores und Gesangvereins Cäcilia zur Jahreshauptversammlung zusammengekommen. Vor dem umfassenden Jahresrückblick der ersten Vorsitzenden Andrea Rank gedachten die Anwesenden der Verstorbenen Hildegard Stöckel, Rita Blumhofer und Peter C. Hinz. Pfarrer Adam Malczyk konnte die Versammlung nicht besuchen.

Das Doppelkonzert an Pfingsten mit Unterstützung des Instrumentalkreises und Anja Stumpf an der Orgel bildete den eindeutigen Höhepunkt im vergangenen Jahr, wie Andrea Rank herausstellte. Das Kirchenkonzert bildete einen Querschnitt aus dem Wirken des Cäcilia-Dirigenten Werner Stöckel, der dem Chor weiterhin erhalten bleibt. Neben weiteren gesanglichen Umrahmungen von kirchlichen Hochfesten hob die Vorsitzende die Mitwirkung beim 150-jährigen Domjubiläum in Lampertheim sowie bei einer Trauung mit Orchester hervor.

Ausflug nach Freiburg

Aus dem weltlichen und geselligen Sektor stachen die närrische Singstunde, die schon traditionelle Kerbebeteiligung mit einem Weinstand und der Viertagesausflug nach Freiburg im Breisgau heraus, wofür Rank allen Organisatoren dankte. Der Chor zählte am Jahresende 2018 182 Mitglieder, unter ihnen 49 Aktive, die 45 Singstunden leisteten. Weitestgehend abgestimmt wurden die Termine für 2019, darunter die Mitwirkung am Pfarrfamilienfest am Sonntag, 25. August, die erneute Beteiligung an der Kerbe vom 7. bis 9. September sowie die Adventsfeier am Sonntag, 15. Dezember. Von einer Neuauflage des Hobby- und Künstlermarktes sieht der Cäcilia-Vorstand ab. Besucherzahlen und Umsätze, auch bei den Künstlern, waren zuletzt rückläufig und stehen in keiner Relation zum Arbeits- und Zeitaufwand der Mitglieder.

Von einer stabilen finanziellen Lage berichtete Rechner Stephan Albrecht. Ihm bescheinigten die beiden Kassenprüfer Tobias Keim und Juliane Litters die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung. Dirigent Werner Stöckel bedankte sich bei allen nach einem für ihn besonders schweren vergangenen Jahr und appellierte an den „Vereinsgeist“. Bei den Ergänzungswahlen bestätigte die Versammlung die Zweite Vorsitzende Karin Elsässer, neue Schriftführerin ist Ursula Lösch. Aktive Beisitzer sind Hilde Keim (Pressewartin), Ulla Müller und Lothar Bär, passiver Beisitzer Rolf Kiefer. Neue Kassenprüferin ist Laura Helbig.

Mit Weinpräsenten bedankte sich Andrea Rank bei allen, die besondere Ämter innerhalb des Chores ausübten. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional