Groß-Rohrheim

Gemeindevertretung Politiker stimmen Finanzierung zu

Erweiterung der Kita beschlossen

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Zügig arbeiteten die Mitglieder der Gemeindevertretung im Rathaus die umfangreiche Tagesordnung ab. Zu Beginn informierte Bürgermeister Rainer Bersch über Beschlüsse des Gemeindevorstands. Die neue Busverbindung nach Darmstadt soll 2019 und 2020 im Probeverkehr anlaufen. Neues Personal soll zusätzlich in der kommunalen Kindertagesstätte seine Arbeit aufnehmen. Mitte September ist ein Gemarkungsrundgang geplant, und das Projekt Kunstrasenplatz soll neu diskutiert werden.

Der Verwaltungschef setzte die Anwesenden über außerplanmäßige Ausgaben in diesem Jahr und über die Erstellung des Gesamtabschlusses für 2017 in Kenntnis. Der Nachtragshaushalt für das Jahr 2018 wurde als Tischvorlage zur Kenntnis genommen und zur weiteren Beratung in die Ausschüsse verwiesen.

Maimarkt wird 2019 teurer

Bei den Baumaßnahmen zur Erweiterung des Kommunalen Kindergartens und der Kindertagesstätte der evangelischen Gemeinde folgten die Gemeindevertreter den zustimmenden Empfehlungen der vorangegangenen Auschusssitzungen. Sie votierten einstimmig für die Finanzierung. Die Planung der kommunalen Kita soll schnellstmöglich realisiert werden. Im Haushalt 2018 sollen dafür 200 000 Euro bereitgestellt werden und im kommenden Jahr weitere 400 000 Euro.

Auch der Planung für den Maimarkt im Jubiläumsjahr 2019 inklusive der Erhöhung des Etatansatzes auf 15 000 Euro stimmten die Parteienvertreter ohne weitere Aussprache zu. beh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional