Bürstadt

Besuch Partnerschaft mit Katy Wroclawskie gefeiert / Delegation aus Biblis in Polen zu Gast

Seit 15 Jahren befreundet

Archivartikel

Biblis.Eine Bibliser Delegation war bei der Partnergemeinde Katy Wroclawskie zu Gast. In diesem Jubiläumsjahr waren Bürgermeister Felix Kusicka mit Ehefrau Monika, Altbürgermeister Alfred Kappel mit Gattin Inge, Polenbeauftragte Helga Becker, Gurkenkönigin Paula I. mit Prinzessin Larissa sowie weitere Bibliser dabei.

Die Reise führte über Tschechien nach Polen. Stanislaw und Dorota Haczkiewicz begrüßten die Gäste in ihrem Hotel Czarna Gora (Schwarzer Berg). Stanislaw Haczkiewicz hatte die Partnerschaft zwischen Biblis und Katy Wroclawskie mit auf den Weg gebracht.

Akademische Feier

Stanislaw Haczkiewicz hatte eine besondere Überraschung geplant: Er wollte mit den Freunden aus Biblis per Seilbahn auf den Berg fahren. Das Wetter machte jedoch einen Strich durch die Rechnung, denn es regnete und der Berg war wolkenverhangen. So konnte sich die Reisegruppe beim reichhaltigen Frühstück viel Zeit lassen, bevor sie zum eigentlichen Ziel nach Katy Wroclawskie aufbrachen.

Nach zwei Stunden Fahrt wurden die Bibliser am Zielort zuerst mit einem polnischen Mittagessen empfangen. Gegen 17 Uhr begann die Akademische Feier im Sport- und Kulturzentrum in Katy Wroclawskie. Dabei feierten Gastgeber und Gäste das 15-jährige Bestehen der Partnerschaft. Auch die frühere Bürgermeisterin Hildegard Cornelius-Gaus war mit ihrem Ehemann Günter dabei. Es war eine Feier mit vielen schönen Erinnerungen. Von den verschiedenen Vorführungen waren die Bibliser besonders von der Schülergruppe beeindruckt, die sogar deutsche Lieder sang.

Während ihres Aufenthaltes besichtigten die Gäste aus Biblis eine neu gebaute Schule. Daneben wird gerade ein Lehrschwimmbad fertiggestellt. Gegen 13 Uhr fand der große Erntedankgottesdienst mit anschließendem Umzug zum Festplatz statt. In den Begrüßungsreden wurde die Bibliser Gurkenkönigin zur „Missis Gurka“. Das traditionelle Festessen fand auch in diesem Jahr auf der Terrasse im Innenhof des Kulturzentrums statt. Die große Herzlichkeit fanden alle überwältigend.

Vorfreude auf nächsten Besuch

Der letzte Reisetag begann recht früh mit der Verabschiedung im Rathaus von Katy Wroclawskie, da Bürgermeister Antoni Kopec zur Schuleinweihung musste. Der zweite Bürgermeister Mieczyslaw Reps und die Übersetzerin Anna Krolikowska übernahmen die Abschiedszeremonie. Und die Bibliser bedankten sich bei den polnischen Freunden.

„Unsere polnischen Gastgeber gaben sich in diesem Jahr wieder sehr große Mühe. Wir danken allen, besonders Stanislaw und Dorota, für die großartige Aufnahme, der Gemeinde Katy Wroclawskie für die tolle Bewirtung und Unterhaltung und besonders Anna, die alles organisiert und vorbereitet hatte“, betonte die Bibliser Delegation. Alle freuen sich schon auf den Besuch im kommenden Jahr. „Gerne kommen wir wieder in unsere Partnerstadt mit viel Herz.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional