Bürstadt

Vereins-AG Rückblick auf Jubiläumsjahr

Kaum noch Sponsoren für Umzug

Archivartikel

Bürstadt.Im Vereinsheim des Radfahrvereins 1903 hatten sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Bürstädter Vereine – kurz Vereins-AG – zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen. Vorsitzender Steffen Schweiker begrüßte die Anwesenden und berichtete über Planungstreffen zu Fastnachtsumzug und Vorstandssitzungen. Im vergangenen Jahr war Schweiker für den aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Richard Tremmel ins Amt gekommen. Er ließ das 6 x 11-jährige Vereinsjubiläum Revue passieren.

Dieses hatte kurz vor der Kampagne mit der erneuten Suche nach einem Prinzenpaar turbulent begonnen. Er dankte dem Stadtprinzenpaar Manuela I. und Prinz Marcel II., die sich kurzfristig bereiterklärt hatten, für ihren Einsatz und konnte mitteilen, dass für die nächste Kampagne bereits ein Prinzenpaar in den Startlöchern steht.

Mehr als 50 Termine

Neben der Inthronisierung und dem Fastnachtsumzug in Bürstadt, bei dem über 100 Zugnummern an den rund 12 000 Besuchern vorbei gezogen waren, hatte das Stadtprinzenpaar mehr als 50 Termine wahrgenommen. Höhepunkte waren die Vergabe des Courage-Ordens an Bülent Ceylan, der Rathaussturm und die weiteren Fastnachtsumzüge. Das Tollitätenschießen im Vereinsheim H18, bei dem erneut der Pfeil- und Bogenclub als Gastgeber auftrat, war „ohne Verletzungen“ über die Bühne gegangen. Schweiker lobte zudem das ehemalige Stadtprinzenpaar Silke und Erhard Renz. Sie hatten die Hallenmiete für diesen Spaßtermin übernommen.

Die einstimmige Entlastung des Vorstandes, dem Kassenprüfer Peter Ossig eine tadellose Führung bescheinigte, ging ebenso zügig über die Bühne wie die anstehenden Neuwahlen. So bleibt Thomas Sänger zweiter Vorsitzender, und Sabine Tremmel führt die Kasse. Annalena Schweiker übernimmt von Otmar Höhn das Amt des Schriftführers. Höhn wird ihr aber beratend zur Seite stehen.

Christa Ille verabschiedet

Als Beisitzer konnten Jens Beilstein, Anke Krainer, Richard Tremmel, Stefan Heiser und Annegret Fettel gewonnen werden. Christa Ille hört dagegen auf. Sie bleibt aber, nachdem ihr die Versammelten mit Blumen für ihr langjähriges Engagement gedankt hatten, der Vereins-AG erhalten. „Ich ziehe den grünen Kittel nicht aus“, machte sie deutlich. Als neue Revisorin wurde Kerstin Schütz gewählt.

Immer schwieriger wird es dagegen, Sponsoren für den Umzug zu finden. Darauf machte Schweiker aufmerksam. Es gibt ein paar neue Ideen. So sollen die Pins, die von den Vereinen an das Publikum verkauft werden, zeitgemäßer gestaltet werden. Der „kleine Orden“ soll künftig 2 Euro kosten. „Ich hoffe, die Vereine und Zuschauer tragen das mit“, wünschte sich Steffen Schweiker. Insgesamt nahmen 24 Mitglieder an der Versammlung teil. Jeder der Vereine, die nur spärlich vertreten waren, hatte dabei eine Stimme. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional