Biblis

Denksport Spannendes Schachturnier in Biblis

Zug um Zug geht’s dem König an den Kragen

Archivartikel

BIBLIS.Gespannte Stille. Die Zeit läuft. Erst einen Zug überlegen, dann die Schachfigur verrücken und auf den Knopf der Uhr drücken. Die Zeit des Gegners läuft. Diese Spannung ist beim 17. Kinder- und Jugendschachturnier des SV Biblis förmlich zu spüren. Insgesamt 22 Teilnehmer im Alter von sechs bis 16 Jahren aus Biblis, Bürstadt, Lorsch, Bensheim und Einhausen stellen im Bürgerzentrum, ihr Können unter Beweis.

„Schachspielen erfordert Konzentration, Strategie. Es ist wichtig die Regeln zu kennen und verschiedene Züge machen zu können.“ So beschreibt der zwölfjährige Joe Grüner aus Einhausen die Grundvoraussetzungen für diesen Denksport. Es ist sein erstes Turnier. Schach spielt er bereits etwas länger, zum Beispiel mit seiner Oma. Vor Kurzem hat er sich entschieden, in einem Schachverein sein Wissen zu erweitern und sein Können in diesem Denksport zu trainieren.

Interesse geweckt

„Unsere großen Brüder haben alle auch Schach gespielt“, erzählen die elfjährigen Zwillinge Luke und Finn. Dadurch wurde ihr Interesse geweckt. Finn, der mit sieben Jahren einer der jüngsten Teilnehmer ist, wurde durch einen Freund auf das Schachspiel aufmerksam.

Und Finn erzählt: „Wir hatten so ein Kastenspiel mit verschiedenen Spielen, zum Beispiel das Leiter- und Schlangenspiel. Dann habe ich meinen Freund gefragt, was das andere Spiel mit dem schwarz-weißen Muster ist. Er sagte Schach. Dann habe ich meinen Papa gefragt, was Schach ist. Er hat es mir dann beigebracht.“

Das Turnier ist in drei Altersklassen gestaffelt: U18, U15 und U12. Jeder Teilnehmer hat eine Bedenkzeit von 15 Minuten pro Partie zur Verfügung. Wenn beim Schach der König nicht mehr durch eine andere Spielfigur verteidigt werden kann, ist mit schachmatt das Spiel beendet. Oder aber, wenn die Uhr abgelaufen ist und keine Zeit mehr zur Verfügung steht.

Sieger stehen fest

Nach sieben Spielrunden steht der Gewinner fest. Manuel Simrock (SG Bensheim) ist mit sieben gewonnenen Partien der Turniersieger des Bibliser Kinder- und Jugendschachturniers, vor Tim Putz (SV Biblis) und Mike Hemker (SV Bürstadt).

Weitere Sieger sind Mike Hemker (SV Bürstadt) in der U 15 und Kai Louis Barmann (SV Bürstadt) in der U 12 Altersklasse. Als bestes Mädchen wird Lilli Zoe Barmann (SV Bürstadt), als bester Bibliser Tim Putz und als bester Bibliser Hobbyspieler Umut Kizirlarslan ausgezeichnet.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional