Biblis

Theater Kleiner Bär und Company proben neues Stück „Peterchens Mondfahrt“

Märchenhafte Reise zum Sandmann

Archivartikel

Biblis.Ein Maikäfer, der nur fünf Beinchen hat, hüpfte über die Bühne des Bibliser Bürgerzentrums und machte sich bereit zum Flug auf den Mond. Denn gemeinsam mit zwei mutigen Kindern sowie der Unterstützung aus dem Publikum möchte dieser bei der Premiere von „Peterchens Mondfahrt“ sein sechstes Beinchen wiederbekommen. Der Kindertheaterklassiker wird am 21. Oktober von der Theater-AG Kleiner Bär und Company Biblis auf die Bühne gebracht. Hierfür fand ein erster Probentag statt.

Die Laienschauspieler proben unter dem Jahr auf der Bühne in Nordheim. Ihre Premiere feiern sie jedoch stets im Bürgerzentrum in Biblis. Daher werden spezielle Proben in Biblis eingeplant, bei denen alle Kulissen sowie die Technik aufgebaut werden und das Stück mit allem durchgespielt werden kann.

Dieses Jahr ist das Bürgerzentrum jedoch an den Wochenenden ausgebucht, so dass keine kompletten Wochenenden zum Üben möglich sind. „Wir proben heute und haben einen ganzen Tag am 3. Oktober eingeplant. Ansonsten versuchen wir, die Bühne abends in den Herbstferien zu bekommen – in Absprache mit Gemeinde und Vereinen“, erklärte Vanessa Linn vom Verein.

Der Aufbau mit Licht- und Tontechnik sowie Kulissen und allem, was dazugehört, dauert jeweils gut drei Stunden. Der Abbau benötigt ebenfalls wieder Zeit. Daher sei ein Tag schon sehr knapp bemessen und stressig für alle Anwesenden, wenn man diesen effizient nutzen möchte. „Wir sind aber hochmotiviert und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen“, so Linn.

Alle Kulissen auf der Bühne

Die Laienschauspieltruppe besteht aus acht Schauspielern und drei Technikern. Diesmal ging es vor allem um das Absprechen der Lichttechnik. Zum ersten Mal wurde mit allen Kulissen und Utensilien auf der Bühne gespielt. „Peterchens Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. In dem Stück helfen Peterchen und Anni dem Maikäfer Sumsemann, der nur fünf Beinchen hat, sein sechstes, das auf den Mond gezaubert wurde, zurückzubekommen.

Ihre spannende Reise führt sie zum Sandmann und auf eine Süßigkeitenwiese. Sie begegnen der mächtigen Nachtfee und dem Nachtvetter, lernen den Kanonenmann kennen und stehen am Ende dem gefräßigen Mondmann gegenüber. Nur mit Hilfe der Kinder im Publikum können sie die Abenteuer bestehen und hoffentlich den Mondmann besiegen. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional