Unzugeordnet

Neue Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen feierte

Bereits Anfang des Jahres ist der zum 1. Januar 2015 wirksam gewordene Zusammenschluss der vormals selbstständigen Seelsorgeeinheiten Hardheim und Höpfingen in einem Fusionsgottesdienst feierlich besiegelt worden. Ihre Fortsetzung fanden die Bemühungen um eine möglichst schnelle Integration mit einem Fusionsfest.Dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Ägidius in Höpfingen und anschließenden Empfang gingen ein geistlicher Impuls in der Pfarrkirche At. Alban in Hardheim und ein Fußmarsch von Hardheim nach Höpfingen voraus. Dieser sollte das Motto unterstreichen: "Gemeinsam auf den Weg begeben." Für die FN nahmen deren Mitarbeiter Elmar Zegewitz und Josef Hauck an dem Fusionsfest teil.