Schloss Weikersheim Wieder klassische Führungen

Von 
peka
Lesedauer: 

Weikersheim. Ein Stück Normalität ist wieder eingekehrt im Weikersheimer Schloss. Seit Monatsbeginn finden täglich Führungen durch die Innenräume statt, am Wochenende sogar als Themensonderführungen.

AdUnit urban-intext1

Auch die „Staatlichen Schlösser und Gärten“ wissen noch nicht, ob sie damit schon die Zeit „nach Corona“ einläuten können. Bisher lag aus Sicherheitsgründen der Schwerpunkt der Führungen im Garten. Doch sind die Infektionsschutz-Konzepte inzwischen soweit ausgefeilt, dass eine weitere Öffnung vertretbar schien. Zweimal täglich – um 11 und um 14.30 Uhr – öffnen die Führer also wieder die Tore zu den langen Fluren mit den barock ausgestatteten Gemächern des Hohenloher Grafen Carl Ludwig. Montags bis freitags finden die „klassischen Schlossführungen“ statt, samstags und sonntags werden im Wechsel einige der Sonderführungen angeboten, teils auch als Kostümführung. Anmeldung ist wegen coronabedingt begrenzter Teilnehmerzahl notwendig. Unangemeldete können teilnehmen, wenn Plätze frei sind.

Zusätzlich gibt es weiterhin ganztägig den „freien Rundgang“ durch Tafelstube und Rittersaal sowie den Schlossgarten. Dafür ist das Schloss täglich zwischen 10 und 17.30 Uhr geöffnet (Einlass bis 17 Uhr). peka