Badmintonabteilung im TSV Weikersheim - Madlen Meier bei Hauptversammlung als Vorstandsmitglied und Spielerin verabschiedet Sportler feiern ihr 30-Jahr-Jubiläum

Von 
mfh
Lesedauer: 

Weikersheim. Bei der Mitgliederversammlung der Badminton-Abteilung im TSV Weikersheim in formierte Abteilungsleiterin Sandra Bauer, dass die aktuelle Mitgliederzahl 136 beträgt – im Vorjahr waren es 135. Erfreulich sei nach wie vor das gute Miteinander von Jung und Alt.

AdUnit urban-intext1

In ihrer Jahresbilanz berichtete Bauer von sehr vielen gemeinsamen sportlichen und außersportlichen Aktivitäten So gab es im vergangenen Jahr auch wieder Bewirtungen bei Weikersheimer Firmen, einen gemeinsamen Theaterbesuch und zwei Schleifchenturniere. Schon zur Tradition geworden ist auch die Mitgestaltung des Ökumenischen Stadtparkfestes Ende Juni. Das Sommerprogramm während der Hallenschließung mit Minigolf, Tennis und einer Werksführung bei der Firma Laukhuff fand großen Zuspruch.

Der Sportliche Leiter Michael Neu berichtete von einer guten Freizeitrunde 2016/17, die man mit dem zweiten Platz beendete. Auch in der aktuellen Runde liege man auf dem Platz zwei. Das schon zur Tradition gewordene Trainingswochenende machte einmal mehr sowohl den Jugendlichen als auch den Erwachsenen viel Freude. Im Mai fand in der Großsporthalle eine dezentrale Trainerschulung mit A-Lizenzinhaber Thomas Focken statt. Basti Rupp besucht zurzeit einen Übungsleiterlehrgang, der vom Verein unterstützt wird. Seit Anfang März läuft ein Schnupperkurs, an dem zehn Personen teilnehmen.

Jugendleiterin Diana Baumann berichtete von drei Mini Junior Cup- Turnieren und drei Regionalranglistenturnieren, bei denen jeweils im Schnitt elf Kinder und Jugendliche teilnahmen. Aktuell sind 36 Kinder und Jugendliche in drei Gruppen montags beim Training. Da montags nur drei Trainingsplätze zur Verfü-gung stehen, ist das für das Trainerteam bestehend aus Michael Neu, Herwig Jurasek, Diana Baumann, Maria Frick-Hemer, Patrick Werner und Mia Kürschner mitunter eine große Herausforderung.

AdUnit urban-intext2

Nach dem Kassenbericht von Sabine Mittnacht, der die Prüfer eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigten, dankte die TSV-Vorsitzende Rosemarie Spitzley der Abteilung für die geleistete Arbeit.

Bei den Wahlen wurden alle zur Wahl stehenden Amtsträger einstimmig für zwei Jahre wiederge-wählt. Neu im Vorstand ist Sonja Hofmann als Beisitzerin. Der Dank von Sandra Bauer ging an alle Vorstandsmitglieder für die gute Zusammenarbeit und besonders an Madlen Meier für ihr bisheriges Engagement als Beisitzerin. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde sie aus dem Vorstand und auch als Spielerin verabschiedet. Sie spielt künftig in der Landesligamannschaft des TV Bad Mergentheim.

AdUnit urban-intext3

Für das Jubiläumsjahr 2018 – 30 Jahre Badminton in Weikersheim – plant der Vorstand einen Ausflug im Herbst. Die Jugendlichen werden mit ihren Trainern bereits im April einen Stadionbesuch in Hoffenheim machen. TSV-Geschäftsführer Walter Frick weist auf einen Stadt-Sponsoren-Lauf am 24. Juni zugunsten der Sanierung der Stadtkirche hin. Der TSV Weikersheim ist Mitveranstalter und deshalb sei es wichtig, dass sich möglichst viele Mitglieder aller Abteilungen beteiligen, ob als Läufer oder am Verpflegungsstand. Sandra Bauer sagte eine a Beteiligung der Abteilung zu. mfh