Gymnasium Weikersheim - Erfolgreich beim Mathe-Wettbewerb Levin Hümmert holt sich Platz eins

Von 
gw
Lesedauer: 
Erfolgreich am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen (von links): Schulleiterin Christiane Ballas-Mahler, Landeswettbewerbsieger Levin Hümmert, Mathematiklehrer Holger Seyerle bei der Preisübergabe. © Gymnasium Weikersheim

Weikersheim. Ein Schüler des Gymnasiums Weikersheim hat siegreich am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen: Der Siebtklässler Levin Hümmert hat die erste Runde absolviert und einen ersten Platz errungen.

AdUnit urban-intext1

Der Wettbewerb, der vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg seit 1987 ausgerichtet wird, richtet sich an Schüler aller Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Realschulen bis einschließlich Klassenstufe 10 und beinhaltet komplexe mathematische Problemstellungen.

Ziel des Mathematik-Wettbewerbs ist die Förderung von mathematisch besonders befähigten Kindern und Jugendlichen aus dem Bundesland Baden-Württemberg. Er soll insbesondere jüngere und Schüler dazu anregen, ihre mathematischen Begabungen zu testen und weiterzuentwickeln.

Jetzt in die zweite Runde

Von den insgesamt 134 teilnehmenden Schülern der Klassenstufen 5 bis 7 wurden neben Levin Hümmert noch 13 weiteren Schüler aus Baden-Württemberg mit einem ersten Platz ausgezeichnet.

AdUnit urban-intext2

Durch dieses hervorragende Ergebnis ist Levin Hümmert nun berechtigt, an der zweiten, finalen Runde des Landeswettbewerbs teilzunehmen. Die Preisträger dieser Runde können an so genannten Preisträgerseminaren teilnehmen, in denen die Fähigkeiten der begabtesten jungen und Mathematikern weiter vertieft und ausgebaut werden können. gw