Finissage - Abstrakte Plastiken der Würzburger Künstlerin Angelika Summa sind noch bis zum 31. Oktober zu sehen Künstlerisches Neuland betreten

Von 
Werner Palmert
Lesedauer: 
Bei der Finissage gab es vor einem großen Kreis Kunstinteressierter für Angelika Summa Blumen von Bürgermeister Klaus Kornberger. © Werner Palmert

Angelika Summa schweißt, knüpft, knotet, wickelt oder flechtet. Manche ihrer Werke haben ein sichtbares, andere ein denkbares Innenleben.

Weikersheim. Corona verändert Vieles und macht auch vor der Kunstszene nicht Halt. So sind seit dem 17. Mai zwölf abstrakte Plastiken der Würzburger Künstlerin Angelika Summa in der Weikersheimer Innenstadt ausgestellt, doch wegen der Corona-Pandemie

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen