Schäftersheim - Evangelische Kirchengemeinde erhielt "Faire Plakette" Für Bewahrung der Schöpfung eingesetzt

Lesedauer: 

Die evangelische Kirchengemeinde Schäftersheim wurde mit der "Fairen Plakette" ausgezeichnet.

© Burdinski

Schäftersheim. Im Rahmen des Erntedankfestgottesdienstes wurde der evangelischen Kirchengemeinde Schäftersheim die " Faire Plakette" verliehen und sie ist damit eine von 16 Gemeinden im Land Baden- Württemberg, die sich offen und in besonderer Weise für Solidarität mit Menschen weltweit, gegen Ungerechtigkeit und für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

AdUnit urban-intext1

Das Dankfest, so Pfarrer Roland Stiehle sei nicht nur bezogen auf Ernte und gutes Essen und Trinken sondern auch Anlass, dankbar und zufrieden auf das Leben zu blicken. Der Segen läge darin, fair umzugehen mit Gaben und Menschen. Wirklich reich sei nicht der, der viel hat, sondern der, der sich öffnen kann für andere in Not.

Kriterien erfüllt

Mirjam Knecht vom Umweltbüro von Brot für die Welt und Diakonischem Werk in Stuttgart würdigte das durch Almut Schikorr angeregte Engagement der Kirchengemeinde, die bereits seit Jahren Mitglied im der Weikersheimer "EineWelt- Gruppe" ist. Für drei in Schäftersheim bereits umgesetzte Kriterien überreichte Mirjam Knecht die Faire Plakette: Die Nutzung von Ökostrom, den ständigen Verkaufsstand von fairen Produkten und den Einsatz von fairen Blumen als Kirchenschmuck entweder aus dem Blumenhandel oder regional aus den Gärten der Schäftersheimer. Lebendig bereichert wurde der Gottesdienst musikalisch durch Beiträge des Kindergartens und durch ein Anspiel der Kinderkirche. rb