Schillerstraße - Nach vorläufigem Corona-Stopp Firma mit Ausbau beauftragt

Von 
mrz
Lesedauer: 

Weikersheim. Schon seit Anfang 2020 ist der Ausbau der Weikersheimer Schillerstraße (die Spange zwischen Laudenbacher- und Bahnhofstraße) auf der Weikersheimer Agenda; durch die Pandemie war das Vorhaben gestoppt worden.

Die Schillerstraße „wird komfortabler“, hieß es im Gemeinderat. © Weber-Schwarz
AdUnit urban-intext1

Jetzt hat der Gemeinderat Straßen-, Kanal-, Wasserleitungs- und Tiefbauarbeiten vergeben. Zum Zug kommt die Feuchtwangener Firma Ernst Hähnlein Bau für rund 525 000 Euro.

Parkmarkierungen werden in Absprache mit Anwohnern keine aufgebracht. Man setze auf eine Selbstregulierung, hieß es. mrz