Schule und Kindergarten - Gerätschaften überreicht CO2-Gehalt jetzt immer im Blick

Von 
brun
Lesedauer: 
Die Masken verbergen die Freude über die vier Messgeräte der Corona-Pandemie im städtischen Kindergarten. Auch das Grundschulpersonal freute sich über zehn Geräte. © Markhard Brunecker

Röttingen. Dass die Corona-Pandemie mit all ihren Anforderungen für Schulen und Kindertagesstätten eine große Herausforderung darstellt, ist weithin bekannt. Eine grundlegende Regel ist das regelmäßige Lüften, um eine Ansteckung mit dem Coronavirus über Aerosole zu verringern. Nur wann ist Zeit zum Lüften?

AdUnit urban-intext1

Um diese Frage zu lösen, überreichte Röttingens Bürgermeister Hermann Gabel der Leiterin des städtischen Kindergartens, Anja Tagscherer, vier CO2-Melder. Die CO2/Kohlenstoffdioxid-Messgeräte mit Ampelkarten sind für den Desktopbetrieb. Das Kohlenstoffdioxid-Messgerät misst den CO2-Gehalt der Luft und zeigt den Messwert auf einem großen LC Display an.

Der CO2-Gehalt der Luft ist ein wichtiges Maß, um das Lüftungsverhalten in den Räumen zu überprüfen. Die Messgeräte tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter die Räume regelmäßig lüften.

Das CO2/Kohlenstoffdioxid-Messgerät prüft Raumluftqualität auf den CO2-Gehalt.

AdUnit urban-intext2

Auch die Grundschule Röttingen wurde mit zehn Geräten für rund zweitausend Euro großzügig ausgestattet. brun