Startseite

Handball

WM-Aus für Löwe Sigurdsson

München.Mannheim. Die isländische Nationalmannschaft muss bei der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark auf ihren Star Gudjon Valur Sigurdsson verzichten. Trainer Gudmundur Gudmundsson berief den Linksaußen vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen wegen einer Knieverletzung nicht in sein endgültiges WM-Aufgebot. Löwen-Managerin Jennifer Kettemann bestätigte das verletzungsbedingte Turnier-Aus für Sigurdsson gegenüber dem „Mannheimer Morgen“: „Es tut uns furchtbar leid, dass Gudjon Valur die WM verpasst. Seine Verletzung ist aber nicht so schlimm, dass wir uns Sorgen machen müssen. Er wird uns im Februar wieder zur Verfügung stehen.“

Sigurdsson stellte im vergangenen Jahr einen Weltrekord für die meisten Länderspieltore auf und löste den Ungarn Peter Kovacs ab, der zuvor mit 1797 Treffern Spitzenreiter gewesen war. Island spielt bei der WM in München und trifft dort auf Spanien, Mazedonien, Kroatien, Japan und Bahrain.

Zum Thema