Startseite

Vollsperrung nach Frontalzusammenstoß

Archivartikel

Odenwald.Nachdem die B 45 zwischen Hetzbach und Erbach im Odenwald am Donnerstag (14.) durch einen Kfz im Bereich einer scharfen Linkskurve stark ölverschmutzt worden war, befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Odenwaldkreis mit ihrem Pkw den Streckenabschnitt. Im Bereich der Kurve verlor die Fahrerin auf der spiegelglatten, öligen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort näherte sich ein 50-jähriger Mann, ebenfalls aus dem
Odenwaldkreis, und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Mit hoher Wucht prallte er gegen die rechte Seite des schleudernden Pkw. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeugführer schwer verletzt. Die
beiden weiblichen Mitinsassen im Pkw der Frau blieben unverletzt. Der Verlierer des Kraftstoffs setzte zuvor seine Fahrt fort, ohne sich um die drohende Gefahr für die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer zu kümmern. Zeugen, die den Ölverlust eines Fahrzeuges bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Durch die Vollsperrung entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen.