Startseite

Blaulicht

Unfall zwischen zwei Straßenbahnen - Umleitung aufgehoben

Archivartikel

Mannheim.Wegen eines Verkehrsunfalls in der Mannheimer Innenstadt am Mittwochnachmittag ist der Stadtbahnverkehr eingeschränkt gewesen. Nach Polizeiangaben hatten sich zwei Bahnen gegen 15.30 am Paradeplatz beim Vorbeifahren touchiert. Der Straßenbahnverkehr kam an der Unfallstelle für etwa eine Stunde zum Erliegen. Ermittlungen zum Unfallhergang wurden eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen verletzte sich niemand. Der Sachschaden wurde von der Polizei als gering eingeschätzt. Beide Bahnen konnten ihre Fahrt nach dem Unfall fortsetzen. 

Wie die RNV auf Twitter mitteilte, waren die Linien L1, L2, L3, L4/4A, L5/5A, L6/6A, L7, L9 und L15 von den Einschränkungen im Verkehr betroffen. Sie wurden über die Dalbergstraße beziehungsweise über den Friedrichs- und Kaiserring umgeleitet. 

Zum Thema