Startseite

SPD fordert 1000 zusätzliche Lehrerstellen fürs Land

Archivartikel

Südwest.Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch fordert vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie 1000 zusätzliche Lehrkräfte im Land für das neue Schuljahr. Statt dem vom Kultusministerium geplanten zweiwöchigen Nachhilfeunterricht am Ende der Sommerferien brauche es ein Nachhilfeprogramm für das ganze nächste Schuljahr, sagte Stoch im "Schwäbischen Tagblatt" (Dienstag). Baden-Württemberg solle 1000 zusätzliche Lehrkräfte einstellen, um zu unterrichten, wo Unterricht sonst ausfallen würde, und außerdem Nachhilfeunterricht zu geben. Den Schülern müsse geholfen werden, den Rückstand der vergangenen Monate aufzuholen.

Es gebe jedes Jahr Lehrkräfte, die keine Stelle bekämen, sagte Stoch der Deutschen Presse-Agentur. "Aus dem Reservoir aus diesen ausgebildeten Lehrkräften würde ich gerne schöpfen", sagte Stoch. Man könne sie zunächst für ein Jahr befristet einstellen, bevor sie am Supermarkt an der Kasse säßen, sagte Stoch.