Neue Alben

Kiefer Sutherland: "Reckless & Me"

Singende Hollywood-Stars sind längst eher die Regel als eine Ausnahme. Und wer von ihnen Platten veröffentlicht und live auftritt, weiß, was er tut. So auch Kiefer Sutherland. Der zuletzt als Hauptdarsteller in Serien wie „24“ und „Designated Survivor“ populäre Kanadier lässt nach dem hochgelobten „Down In A Hole“ (2016) ein zweites Album mit zehn sehr ordentlichen Songs auf Country-Rock-Basis folgen. Bis auf vereinzelte Hilfe von renommierten Schreibern wie Harlan Howard oder Rocker Sammy Hagar haben Sutherland und sein Produzent Jude Cole (Lifehouse) die Nummern selbst geschrieben. Deshalb und natürlich auch dank des eindrücklichen Gesangs klingt „Reckless & Me“ sehr authentisch, aber auch handwerklich nach Topniveau. (BMG Rights)

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)