Nationaltheater

Nationaltheater

Spota leitet Ballett in Gelsenkirchen

Giuseppe Spota, choreographischer Assistent am Nationaltheater Mannheim, wird in der Saison 2019/20 neuer Ballettdirektor in Gelsenkirchen. Am Musiktheater im Revier tritt er die Nachfolge von Bridget Breiner an. Das hat das Nationaltheater gestern bekannt gegeben. Spota, der 2011 mit dem Deutschen Theaterpreis Der Faust als „Bester Darsteller Tanz“ prämiert wurde, ist seit der Spielzeit 2016/17 in Mannheim tätig.