Nationaltheater

Musiktheater Markus Dietz spielt mit Kurt Weills "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" am Rande des epischen Theaters - und überwältigt im Nationaltheater

Insel der Hoffnungslosigkeit

Es endet hier mal wieder, wie es enden muss. Im Müll. Im Nichts. In Hoffnungslosigkeit. Der Schluss dieses Abends bringt fast schon zwangsläufig jene Überwältigungsmomente mit sich, die Bert Brecht in seinem epischen Theater eigentlich vermeiden wollte. Eine Kamerafahrt zu einer Leiche, die inmitten unseres Zivilisationsmülls liegt, umgeben von Plastikflaschen, Chipspackungen und Popcorntüten.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4850 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema