Nationaltheater

Musiktheater Brillante Erstaufführung von Debussys „Pelléas et Mélisande“ am Nationaltheater Mannheim – 117 Jahre nach der Pariser Uraufführung

Im Planetensystem tiefer Psychologien

Sogar der Oberbürgermeister wollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Am Vorabend der auch für ihn nicht unbedeutenden Doppelwahl zum neuen Mannheimer Gemeinderat und Europäischen Parlament sitzen Peter Kurz und Gattin Daniela Franz im Parkett des Mannheimer Opernhauses. Sie lassen sich entführen. Claude Debussys symbolistisches Meisterwerk „Pelléas et Mélisande“ wird tatsächlich erst

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4796 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema