Nationaltheater

Musiktheater „Orpheus in der Unterwelt“ beschert dem Nationaltheater in der Inszenierung von Markus Bothe einen großen Erfolg

Eurydike befreit sich mit Gewalt

Dieser Regisseur ist ein Feminist. Am Ende, wo die Verdinglichung der Frau als Sexualobjekt geradezu ohrenbetäubend nach #MeToo schreit, wenn nämlich Jupiter bestimmt: „Eine Bacchantin mach’ ich jetzt aus ihr“, dort lässt er diese Frau plötzlich aufbegehren. Markus Bothe lässt Eugène Delacroix’ ikonografisches Gemälde „Die Freiheit führt das Volk“ als Transparent aus dem Schnürboden fallen.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4527 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema